Home News Elch im Unterricht

Elch im Unterricht

Dieser Elch musste den "Einbruch" in die Schule mit dem Leben zahlen. Foto: action press © action press

Am vergangenen Montag um die Mittagszeit beobachteten Schüler in Mölndal, eine Kleinstadt südlich von Göteborg, zunächst das Tier in der Nähe des Schulhofes, wie „Spiegelonline“ berichtet. Erst habe es den Anschein gehabt, dass sich der Elch wieder zurückziehen wollte. Doch dann machte er kehrt, steuerte schnurstracks auf den Werkraum der Schule zu und sprang durch das Fenster. Sofort brach Panik aus, die Schülerinnen und Schüler liefen wild durch die Klasse, einige flohen aus dem Raum, andere verschanzten sich in einer Kammer.
Das Tier hatte sich bei dem Sprung verletzt, schweißte und suchte einen Ausweg aus der Schule. Dabei riss es einige Tische und Stühle um. „Es sah aus, als hätten Hooligans randaliert“, berichtete der Hausmeister gegenüber der Zeitung „Expressen“. Wahrscheinlich habe der Elch sein Spiegelbild in der Scheibe gesehen, darin einen Artgenossen vermutet und diesen dann annehmen oder folgen wollen. Der Schulbesuch endete, als die Polizei eintraf: Da Gefahr in Verzug erschossen sie ihn umgehend.
BS