+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 180 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 24.11.2020) +++
Home News Elch erhält eigenes Verkehrsschild in Brandenburger Landkreis

Elch erhält eigenes Verkehrsschild in Brandenburger Landkreis

Hannah Reutter. © Hannah Reutter
Hannah Reutter
am
Montag, 27.07.2020 - 06:37
Elch-Schild © Landkreis Teltow-Fläming
Das Schild entspricht den Vorgaben der Straßenverkehrsordnung und soll auf das zugewanderte Wildtier aufmerksam machen.

Seit 2018 hält sich ein Elch im Brandenburger Landkreis Teltow-Fläming auf. Nun hat der Landkreis dem Elch sein eigenes Schild gewidmet. Man habe sich dabei nicht an den Schildern aus Schweden orientiert, sondern ein eigenes entworfen. Gegenüber der Redaktion gab der Landkreis, dass sich gerne Nachahmer finden dürften.

Doch kurz nach dem Aufstellen des Schildes wurde es bereits von Unbekannten entwendet. Die Halterungen des Schildes wurden fachmännisch durchtrennt. Nachdem der Diebstahl durch den Landkreis bekannt wurde, legten die Täter das Schild jedoch wieder unter seiner vorhergesehenen Halterung ab. So kann es auch zukünftig den Hinweis auf das Vorkommen des Tieres geben.

Elch bedient sich auch an Silage

Der Elch halte sich in dem Gebiet auch immer wieder zwischen Rindern auf, berichtet der Sprecher des Landkreises im Gespräch. Seit 2018 ist das Stück besendert. Dabei sei es auch schon dazu gekommen, dass das Tier bis auf das Betriebsgelände eines Hofes vorgedrungen sei und sich dort an der Silage bedient habe. 


Kommentieren Sie