Home News Elch eingewandert

Elch eingewandert

Das "Nordmagazin" berichtete über den jungen Elch an der A 20. Foto: NDR © NDR

Zufällig war ein Kamerateam des Norddeutschen Rundfunkes vor Ort und konnte filmen, wie das Tier immer wieder nach einer Möglichkeit suchte, das Hindernis zu überwinden. Nachdem der Elch laut Polizei in einem Maisfeld verschwand, konnte ein Jäger das Tier in einem nahe gelegenen Waldstück beobachten.
Auf der Suche nach einem neuen Streifgebiet kommt es immer wieder vor, dass Elche von Polen oder Brandenburg nach Mecklenburg-Vorpommern einwechseln. Zuletzt tat dies nachweislich ein junges Stück im Jahr 2001. Dieser Vorfall macht einmal mehr die Wichtigkeit von Querungshilfen deutlich. Umso fragwürdiger ist dabei der vom Bundesverkehrsministerium um Peter Ramsauer (CSU) angeordnete Baustopp dieser für den Artenschutz essenziellen Maßnahmen.
Diesbezüglich sieht sich der Deutsche Jagdschutzverband in der Pflicht und veranstaltet einen Fachtaustausch mit dem Thema " Wiedervernetzung in der Praxis" am 23. und 24. November 2011 in Flintbek. Hierbei soll zum wiederholten Mal auf die Notwendigkeit solcher Bauvorhaben aufmerksam gemacht werden. BS

Link: Hier finden Sie den Videobeitrag des NDR.