+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 193 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 1.12.2020) +++
Home News Nach Einbrüchen: Jäger geben Hinweise auf Täter

Nach Einbrüchen: Jäger geben Hinweise auf Täter

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Mittwoch, 11.11.2020 - 08:34
Einbrecher-in-Huette © Rainer Fuhrmann - stock.adobe.com
Die Jäger konnten die entscheidenden Hinweise zur Ergreifung des Täters geben.

Nach zwei Einbrüchen im September und Oktober 2020 in eine Almhütte im Bereich Hochrindl (Bezirk Feldkirchen/ Österreich), wurde nun ein Tatverdächtiger festgenommen. Wie die Polizei berichtet, konnten zwei Jäger die entscheidenden Hinweise auf den Täter geben.

Nach einer Fahndung konnte ein 39 Jahre alter arbeits- und obdachloser Mann angehalten. Bei der Durchsuchung wurde Diebesgut sowie Suchtmittel gefunden und sichergestellt. Der Verdächtige gestand den Einbrüche in die Almhütten. Bei den Diebstählen wurden vorrangig Lebensmittel gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro.


Kommentieren Sie