Home News Einbruch in Schießstand – Waffen gestohlen

Einbruch in Schießstand – Waffen gestohlen

Bei einem Einbruch wurden mehrere Waffen aus dem Schießstand entwendet (Symbolbild).


In der Nacht vom 31. August auf den 1. September wurde in den Schießstand in Krelingen (Heidekreis, Niedersachsen), der von der Kreisjägerschaft geleitet wird, eingebrochen. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt gab, wurden dabei neben Waffen auch Munition und Bargeld entwendet. Die gestohlenen Waffen wurden in einem Tresorraum aufbewahrt, in den die Einbrecher gewaltsam eingedrungen waren, so die Polizei weiter.

Auch Jägerprüfungen auf dem Schießstand durchgeführt

Ein Sprecher der Polizei erklärte gegenüber der Redaktion, es handle sich um eine niedrige zweistellige Anzahl an Waffen. Auf dem Schießstand werden auch Jägerprüfungen durchgeführt, so der Polizeisprecher weiter, die gelagerten Waffen seien wohl teilweise auch dafür eingesetzt worden. Weitere Informationen, wie etwa die Art der entwendeten Waffen, konnten Jägerschaft und Polizei wegen laufender Ermittlungen nicht geben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 05191-93800 bei der Polizei zu melden. PM/ SBA


Sascha Bahlinger ist seit 2017 bei den dlv- Jagdmedien als Volontär tätig. Den Jagdschein hat er während des Studiums der Forstwissenschaft 2014 erworben.
Thumbnail