+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 2.437 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 20.10.2021) +++
Home News Einbruch in Jagdhaus: Mehrere Waffen und Munition gestohlen

Einbruch in Jagdhaus: Mehrere Waffen und Munition gestohlen

Redaktion jagderleben
am
Dienstag, 29.06.2021 - 16:44
Einbruch-Fenster © ©Rainer Fuhrmann - stock.adobe.com
Die Täter brauchen ein Seitenfenster auf (Symbolbild).

Am vergangenen Samstagabend (26. Juni) hat ein 45-jähriger Hauseigentümer festgestellt, dass in sein Jagdanwesen in einem Waldgebiet bei Bad Schwalbach, Langenseifen (Hessen) eingebrochen worden war. Dabei sind mehrere Waffen und Munition entwendet worden.

Laut Polizei Bad Schwalbach brachen unbekannte Täter durch die Stahlgitter eines Seitenfensters in das Haus ein. Dabei entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Nachfolgend durchsuchten sie das gesamte Haus und plünderten bei ihrem Raubzug aus einem ordnungsgemäß gesicherten Tresor eine Pistole, einen Drilling, zwei Repetierbüchsen und Munition. Zusätzlich erbeuteten sie zwei Motorkettensägen und diverse Jagdmesser. Der Gesamtwert beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Tatzeit unklar

Die Einbrecher flüchteten unbemerkt, nach ihnen wird nun gefahndet. Wie die Polizei der Redaktion berichtet, kann der Tatzeitraum des Einbruchs nicht genau eingegrenzt werden, da der Jäger nur in unregelmäßigen Abständen in seinem Jagdanwesen ist. So kann die Tat auch deutlich früher stattgefunden haben.

Die Polizeistation in Bad Schwalbach bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06124-70780 an sie zu wenden. LE