Home News E-Screener für Jäger in Niederlanden teilweise gestoppt

E-Screener für Jäger in Niederlanden teilweise gestoppt

Jaeger-Fernglas © Bergringfoto - stock.adobe.com
Die Jäger in den Niederlanden können teilweise nach vorne blicken: Der E-Screener ist vorerst auf Eis gelegt.

Die Niederländische Jägervereinigung vermeldet auf seiner Internetseite, dass der Einsatz des E-Screeners in den Niederlanden vorerst gestoppt sei. Der zuständige Minister habe in einem Schreiben angekündigt, dass der E-Screener in den nächsten zwei Jahren nicht mehr verwendet wird. Nur jene Jäger, die frisch den Jagdschein machen, sollen den Test künftig dennoch absolvieren.

Durch den Test verloren mehrere Jäger ihren Jagdschein. Ob dies rückgängig gemacht werden kann, müssen nun entsprechende Einzelfallentscheidungen zeigen. Die Jägervereinigung reichte Verwaltungsbeschwerde gegen das Verfahren ein und versucht so, den betroffenen Jägern zu helfen. 


Hannah Reutter geboren in Stuttgart, in der Landwirtschaft aufgewachsen, Jägerin und Führerin von DD & Dackel, seit 2018 bei den dlv Jagdmedien als Volontärin tätig.
Thumbnail