+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 94 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 27.10.2020) +++
Home News Drei Wildbrücken geplant

Drei Wildbrücken geplant

am
Dienstag, 29.05.2012 - 18:40
Drei Grünbrücken dieser Art sollen künftig das Wildunfall-Risiko in Sachsen-Anhalt minimieren. Foto: Bettina Diercks © Bettina Diercks
Drei Grünbrücken dieser Art sollen künftig das Wildunfall-Risiko in Sachsen-Anhalt minimieren. Foto: Bettina Diercks

Verschiedenen Medienberichten zufolge sollen in Sachsen-Anhalt drei weitere Querungshilfen für Wildtiere gebaut werden. Die Standorte liegen an der Bundesautobahn 2 bei Theeßen im Fläming sowie an der Bundesautobahn 9 östlich von Dessau im Biosphärenreservat Elbe-Mulde.
Abhängig von den örtlichen Beschaffenheiten sollen sich die Kosten zwischen zwei und fünf Millionen Euro je Brücke belaufen. Laut einem Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung" will der Bund, der einen Großteil der Finanzierung übernimmt, langfristig 180 Millionen Euro für Grünbrücken bereitstellen, um das Unfallrisiko durch Wild zu reduzieren. Die Zunahme der Wildunfälle sei auf die Verkleinerung der Jägerschaft zurückzuführen: Seit 1990 hätte sich die Zahl der Jäger halbiert, wodurch deutlich weniger Wild erlegt würde.
BS