Home News DJV Bundesmeisterschaft im jagdlichen Schießen

DJV-Bundesmeisterschaft im jagdlichen Schießen

am
Dienstag, 07.09.2010 - 02:09
Deutsche Meister 2010: Dietrich Müller (m.) vor Claus Schäfer (l.) und Christian Beitsch (r.). <br>Foto: Jürgen Semmelsberger © Jürgen Semmelsberger
Deutsche Meister 2010: Dietrich Müller (m.) vor Claus Schäfer (l.) und Christian Beitsch (r.). <br>Foto: Jürgen Semmelsberger

Den Wettbewerb im kombinierten Schießen aller Klassen entschied die Mannschaft aus Nordhrein-Westfalen für sich.<br>Foto: Jürgen Semmelsberger

Insgesamt 611 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten am ersten September-Wochenende auf der Schießanlage in Waakhausen (Landkreis Osterholz/ Niedersachsen) im Rahmen der 56. DJV-Bundesmeisterschaften im jagdlichen Schießen ihr Können mit Büchse und Flinte. Davon nahmen auch 162 am Kurzwaffenschießen teil. Der neue DJV-Bundesmeister im kombinierten jagdlichen Schießen aller Klassen heißt Dietrich Müller. Der Jagdschütze aus Niedersachsen erreichte 347 von 350 möglichen Punkten und setzte sich damit gegenüber Claus Schäfer und Christian Beitsch durch.

In der Damenklasse derselben Disziplin errang die Jagdschützin Ulrike Junge, ebenfalls aus Niedersachsen, mit 332 Punkten den Titel; gefolgt von Christiane Thuir und Birte Gausmann.
Bundesmeister aller Klassen im Flintenschießen wurde Christian Beitsch aus Sachsen. Claus Schäfer aus Rheinland-Pfalz holte sich den Titel im Büchsenschießen aller Klassen mit 199 von 200 möglichen Punkten. Im Kurzwaffenschießen siegte Günter Heinbockel aus Niedersachsen mit 196 Punkten.


Die beste Mannschaft im kombinierten Schießen aller Klassen stellte der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen. Die erfolgreichen Jagdschützen Geert Wienholts, Alexander Sprick, Frank Meyer, Markus Spieth, Jörg Grote und Karl-Heinz Homann errangen mit 1348 Punkten den Titel. In der Mannschaftswertung der Jugendklasse siegte Schleswig-Holstein mit 1309 Punkten vor den Mannschaften aus Hamburg und Rheinland-Pfalz, die gemeinsam mit 1276 Punkten den zweiten Platz belegten. Dritter wurde der Vorjahressieger aus Nordrhein-Westfalen mit 1275 Punkten.
Den Mannschaftswettbewerb der Kurzwaffenschützen gewann Niedersachsen mit 772 Punkten vor den Mannschaften aus dem Saarland und Baden-Württemberg mit jeweils 763 Punkten.
Die nächste Bundesmeisterschaft findet 2011 in Freiburg/Bremgarten statt. DJV