Home News Deutschlandweit vereinheitlicht

Deutschlandweit vereinheitlicht

Logo der Sozialversicherung Land-<br>wirtschaft, Forsten und Gartenbau. Foto: SVLFG © SVLFG

Bisher waren die Beitragshöhe und der Beitragsmaßstab zur LUV bundesweit unterschiedlich und wurden von der zuständigen Berufsgenossenschaft festgelegt. Seit Jahresbeginn sind die regionalen Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften aufgelöst und in die SVLFG aufgegangen. Diese bundesweit zuständige Neuorganisation ermöglicht gleiche Beiträge für identische Jagdunternehmen. Hierfür wurden zur Beitragsberechnung einheitliche Regelungen beschlossen. Demnach zahlen alle Mitglieder einen Grundbeitrag von mindestens 60 und maximal 240 Euro. Dieser orientiert sich nach der Unternehmensgröße (abhängig vom Präventions- und Verwaltungsaufwand). Ebenso wird ein risikoorientierte Beitrag erhoben, der sich nach der Größe der Jagdfläche richtet. Jagdunternehmen bilden künftig eine eigene Risikogruppe, die beanspruchte Leistungen aus den eigenen Beiträgen trägt. Mitgeteilt werden die neuen Beiträge 2014 voraussichtlich zum Jahresende. Die in vielen Fällen eintretenden Beitrags-Veränderungen sollen bis 2018 stufenweise angeglichen werden. Eine Härtefallregelung für überproportionale Steigerungen ist vorgesehen.
BS

Weitere Einzelheiten finden Sie hier.