Home News Derzeit günstig – schnell bestellen

Derzeit günstig – schnell bestellen

Foto: ZJEN © ZJEN

Ein im Januar in Kraft getretenes Artikelgesetz zum Niedersächsischen Jagdgesetz stellt Jagdgenossenschaften künftig beim Erwerb von Katasterdaten den Gemeinden gleich. Sie zahlen nur noch für den Bereitstellungsaufwand, so dass zum Beispiel mittelgroße Jagdgenossenschaft beim Erwerb der Daten statt bisher 300 Euro nur 150 Euro zahlen müssen.
Jedoch hat die Niedersächsische Landesvermessungsverwaltung angekündigt, das neue Datenformat ALKIS zügig und ohne Übergangsphase einführen zu wollen. In den Katasteramtsbezirken Braunschweig, Syke, Aurich, Oldenburg und Sulingen wird bereits im März mit der Umstellung begonnen. Die Umstellung soll in ganz Niedersachsen im Herbst 2011 abgeschlossen sein.
Wegen des neuen Datenformats ist dann ein Konvertierungsprogramm zum PC-Programm "Jagdkataster 2.0" erforderlich. Zudem wird das Land Niedersachsen eine neue Kostenordnung erlassen, teilt der Zentralverband der Jagdgenossenschaften und Eigenjagden in Niedersachsen (ZJEN) mit. Daher empfiehlt er allen Jagdgenossenschaften, die ein EDV-gestütztes Jagdkataster einführen wollen, die Daten möglichst vor der Einführung von ALKIS zu bestellen. LPD