Home News Bock durchschlägt Windschutzscheibe

Bock durchschlägt Windschutzscheibe

Das Fahrzeug des Unfallopfers. Foto: Polizei Oberösterreich © Polizei Oberösterreich

Jedes Jahr werden in den Herbstmonaten vermehrt Wildunfälle gemeldet. Dies liegt daran, dass der Berufsverkehr häufig in die Dämmerungsstunden fällt. Die Meldung eines besonders schweren Unfalls erreichte uns jetzt aus Oberösterreich.
Als ein 37-jähriger Autofahrer am Montag, den 8. Oktober, gegen 19.00 Uhr auf einer Landstraße Richtung Linz unterwegs war, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Rehbock. Dieser wurde durch den Aufprall durch die Luft auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wie die Polizei mitteilt. Dort durchschlug er die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Autos. Die 56-jährige Fahrerin wurde von dem Bock am Kopf getroffen, ehe das Tier in den Kofferraum flog und verendete. Sie erlitt dabei schwere Gesichtsfrakturen, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Aus ihrem Auge konnten Glassplitter entfernt werden.
BS