Home News Bergwacht rettet verunglückten Jäger nach Sturz

Bergwacht rettet verunglückten Jäger nach Sturz

Hannah Reutter. © Hannah Reutter
Hannah Reutter
am
Sonntag, 24.11.2019 - 07:26
Rettungskräfte der Bergwacht bargen den verunglückten Jäger. © BRK, Berchtesgadener Land
Rettungskräfte der Bergwacht bargen den verunglückten Jäger.

Am Mittwochabend stürzte ein Jäger bei Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land, Bayern) ab. Der 80-jährige Waidmann war auf der Suche nach erlegtem Stück und rutschte dabei im steilen Bergwald ab. Er landete in einem Bachbett. Zwei Jagdkameraden fanden ihn aufgrund seines Handylichts, welches sie leuchten sahen. Sie riefen gegen 18.30 Uhr die Rettungskräfte.

Einsatzkräfte der Bergwachten Bad Reichenhall und Teisendorf-Anger kamen zur Hilfe. Durch die Einweisung der Jäger fanden sie den Verletzten. Sie bargen den unterkühlten und schwer verletzten Mann. Er wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht und dort weiter medizinisch versorgt. Ein Bergretter sicherte außerdem die Jagdhündin des Mannes unversehrt aus dem Steilhang.