Home News Bekenntnis zum "Erntebock"

Bekenntnis zum "Erntebock"

Lohn der Hege: Drei reife Bocktrophäen, stilvoll präsentiert. Foto: JMB © JMB

In Oberösterreich gelten für die Bejagung von Rehböcken drei unterschiedliche Jagd- bzw. Schonzeiten. So sind die Jährlinge ab 1. Mai frei, während mehrjährige Böcke bis 300 Gramm Trophäengewicht ab 1. Juni erlegt werden dürfen. Die "Ernteböcke", also männliches Rehwild mit mehr als 300 Gramm auf dem Haupt und einem Zielalter von fünf Jahren, werden erst ab dem 1. August erlegt. Dann findet die Ernte jedoch in der Regel innerhalb weniger Tage statt, so dass man sich meist am Ende der ersten Augustwoche zum Erntebock-Frühschoppen trifft. Auf freiwilliger Basis kommen dabei die Ier-Böcke aus dem ganzen Bezirk (Landkreis) zur Ausstellung.
Erstmals fand diese Veranstaltung in diesem Jahr für den Bezirk Schärding in Rainbach im Innkreis statt. Über 100 Bockgehörne waren im rustikalen Stadel des dortigen Gasthof "Kirchenwirt" zu bestaunen. Bis in die 600-Gramm-Klasse reichten die durchweg sehenswerten Trophäen hinein. Rund 300 Waidmänner und -Frauen aus dem ganzen Bezirk, den Nachbarbezirken und dem angrenzenden Bayern hatten sich eingefunden, um die Hegeerfolge zu begutachten und den Erlegern Waidmannsheil zu wünschen.
Schärdings Bezirksjägermeister Hermann Kraft legte in seiner Ansprache ein klares Bekenntnis für diese traditionelle Veranstaltung ab. "Dies hat nichts mit Trophäen-Kult zu tun", stellte der Nationalratsabgeordnete a.D. klar. Vielmehr dokumentiereten die ausgestellten Bockgehörne den langjährigen Einsatz der Jägerschaft für Wild und Natur, denn ein Erntebock wachse ja nicht in einem Jahr heran. Darüber hinaus stelle die Trophäe aber für den Erleger ein ganz persönliches Erinnerungsstück dar. Der Erntebock-Frühschoppen eigne sich hervorragend dafür, die Freude darüber mit anderen zu teilen. Gleichzeitig trat Kraft vehement dafür ein, das dreistufige Jagdzeitensystem bei der Bockbejagung beizubehalten: "Dort wo man von der Bejagung der Ernteböcke erst nach dem 1. August Abschied genommen hat, ist dies dem Rehwild in der Folge nicht gut bekommen."
JMB

Erntebock-Frühschoppen

Klare Worte: Bezirksjägermeister Hermann Kraft. Foto: JMB

Klare Worte: Bezirksjägermeister Hermann Kraft. Foto: JMB

"Schussfrisch": Ein Lebensbock, erlegt von einem 89-jährigen Waidmann. Foto: JMB

"Schussfrisch": Ein Lebensbock, erlegt von einem 89-jährigen Waidmann. Foto: JMB

In Reih und Glied: Revierweise wurden die Böcke vorgestellt. Foto: JMB

In Reih und Glied: Revierweise wurden die Böcke vorgestellt. Foto: JMB

Genau hingesehen: Die meisten Altersangaben hielten auch kritischen Blicken stand. Foto: JMB

Genau hingesehen: Die meisten Altersangaben hielten auch kritischen Blicken stand. Foto: JMB

Lohn der Hege: Ein stilvoll präsentiertes Bock-Bouquet. Foto: JMB

Lohn der Hege: Ein stilvoll präsentiertes Bock-Bouquet. Foto: JMB

Gut gelaunt: Die Wirts-Familie. Foto: JMB

Gut gelaunt: Die Wirts-Familie. Foto: JMB

Starker Auftritt: Die Bläsergruppe des Bezirks. Foto: JMB

Starker Auftritt: Die Bläsergruppe des Bezirks. Foto: JMB

Massig: Lange Stangen und Enden bei kompaktem Unterbau. Foto: JMB

Massig: Lange Stangen und Enden bei kompaktem Unterbau. Foto: JMB

Freute sich für die Gemeinde: Der Bürgermeister bei seinem Grußwort- Foto: JMB

Freute sich für die Gemeinde: Der Bürgermeister bei seinem Grußwort- Foto: JMB

Kennerblick: Und immer wieder wurde geschaut und begutachtet. Foto: JMB

Kennerblick: Und immer wieder wurde geschaut und begutachtet. Foto: JMB

Fachsimpeln: Wenn man anderen von der Erlegung berichten kann... Foto: JMB

Fachsimpeln: Wenn man anderen von der Erlegung berichten kann... Foto: JMB

..., dann hat man gleich noch mehr Freude an dem Bock! Foto: JMB

..., dann hat man gleich noch mehr Freude an dem Bock! Foto: JMB

Thema mit Variationen: Jede Trophäe unterscheidet sich von den anderen. Foto: JMB

Thema mit Variationen: Jede Trophäe unterscheidet sich von den anderen. Foto: JMB

Reger Zuspruch: Rund 300 Besucher interessierten sich für die Hegeerfolge. Foto: JMB

Reger Zuspruch: Rund 300 Besucher interessierten sich für die Hegeerfolge. Foto: JMB

Stolzer Erleger: So einen zeigt man gerne her. Foto: JMB

Stolzer Erleger: So einen zeigt man gerne her. Foto: JMB

Intensive Gespräche: Der Erntebock- Frühschoppen diente auch dem Meinungsaustausch. Foto: JMB

Intensive Gespräche: Der Erntebock- Frühschoppen diente auch dem Meinungsaustausch. Foto: JMB

Ungläubiges Staunen: Mancher konnte kaum glauben, was er da sah. Foto: JMB

Ungläubiges Staunen: Mancher konnte kaum glauben, was er da sah. Foto: JMB

Glatt oder zackig: Der Zahnabschliff wird geprüft. Foto: JMB

Glatt oder zackig: Der Zahnabschliff wird geprüft. Foto: JMB