Home News Bayern: Zwei Verletzte auf Schießstand

Bayern: Zwei Verletzte auf Schießstand

Eine Langwaffe/Repetierer beim Verstauen ins Futteral. © Rasso Walch

Am Karsamstag kam es auf einem Schießstand in Vilsheim (Landkreis Landshut, Bayern) zu einem Unglück. Ein 79 Jahre alter Jäger verstaute seinen Repetierer in einem Futteral, als sich ein Schuss löste. Laut Polizei handelte es sich um eine Kleinkaliber-Waffe. Zwei Personen wurden dadurch verletzt. Ein ebenfalls 79-Jähriger erlitt einen Streifschuss am Rücken. Einem 39-jähriger Mann blieb das Geschoss in der linken Hand stecken. Die beiden Verletzten mussten ins Krankenhaus. Der Schütze wurde nach dem Vorfall psychologisch betreut. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.


Hannah Reutter geboren in Stuttgart, in der Landwirtschaft aufgewachsen, Jägerin und Führerin von DD & Dackel, seit 2018 bei den dlv Jagdmedien als Volontärin tätig.
Thumbnail