Home News Bären in Schweden erfolgreich bejagt

Bären in Schweden erfolgreich bejagt

Die Bärenpopulation in Mittelschweden ist stabil (Symbolbild). © Pixabay.com Hans Braxmeier

Die Bärenpopulation in Mittelschweden ist stabil (Symbolbild).


Ohne größeren Jagdgegner-Rummel ging die diesjährige Braunbären-Jagd in Schweden zu Ende. 211 der insgesamt 216 freigegebenen Tiere wurden erlegt. 1.400 Bären gelten als Untergrenze für einen gesunden, überlebensfähigen Bestand. Im Jahr 2015 erreichte die Population einen Höchstwert von rund 3.300 Tieren. Deshalb ist die alljährliche Lizenzjagd größtenteils unumstritten. Es besteht weitgehender Konsens darüber, dass sich die Raubtiere nicht weiter in die südlichen Landesteile ausbreiten sollen. Die Provinzregierung vom Dalarna hat die Abschusszuteilung ausdrücklich damit begründet, dass die Lizenzjagd auch der Akzeptanz für Petz bei der Bevölkerung diene.

Strenge Regeln für die Jagd

Eine EU-Richtlinie aus dem Jahr 2008 legt fest, dass es „keinen prinzipiellen Grund“ gebe, eine gewisse Zahl von Abschüssen („lethal control“) nicht zu tolerieren. Akribisch geregelt ist das Meldesystem per Mobilfunk, um sicherzustellen, dass die Abschussquoten eingehalten werden. Außerdem müssen alle erlegten Bären von den Behörden inspiziert und veterinärmedizinisch untersucht werden.

Wildbret trägt zur Akzeptanz der Jagd bei

Darüber hinaus haben Befragungen der staatlichen Landwirtschaftsuniversität ergeben, dass 80 Prozent der Schweden positiv zur Jagd stehen. Obwohl Tierrechtler und Jagdgegner Kampagnen starten. Elchfleisch ist zum Beispiel gefragt. Jedoch gibt es kaum welches im Handel, da das Meiste in Jägerhand bleibt. Die Nachfrage nach Wildbret im Allgemeinen ist in Skandinavien enorm hoch.

Versuche, die Jagdkurse an einigen Schulen abzuschaffen, scheiterten am Widerstand von Eltern und Schülern. Auch Gewerkschaften bieten das „Grüne Abitur“ in ihren Freizeitprogrammen günstig an. PB/RJE


Redaktion jagderleben Tagesaktuell, multimedial, fachlich kompetent – jagderleben.de versorgt täglich Jägerinnen und Jäger im deutschsprachigen Raum mit Neuigkeiten rund um die Themen Jagd und Natur.
Thumbnail