Home News Baden-Württemberg: Betrunkene erschlagen Auerhahn mit Flasche

Baden-Württemberg: Betrunkene erschlagen Auerhahn mit Flasche

Auerhahn-schlaegt-Rad © Erich Marek
Im Schwarzwald wurde ein Auerhahn erschlagen (Symbolbild).
Auerhahn-schlaegt-Rad © Erich Marek

Im Schwarzwald wurde ein Auerhahn erschlagen (Symbolbild).

Im Schwarzwald (Baden-Württemberg) kam es am vergangenen Samstag zu einem Fall von Tierquälerei. Zwei betrunkene Männer Anfang 20 begegneten im Bereich des Todtnauer-Hütten-Wegs am Feldberg einem Auerhahn. Die Männer gaben gegenüber der Polizei an, das Tier habe sie bedroht. Deshalb hätten sie sich zur Wehr setzen müssen. Sie erschlugen den seltenen Vogel in der Folge mit einer Flasche. 

Täter verprügelt

Zeugen beobachteten das Geschehen und griffen die beiden Täter, nachdem diese den Auerhahn getötet hatten, an. Sie schlugen und traten die beiden jungen Männer, würgten diese und übergossen sie mit Bier. 

Verschiedene Straftatbestände wurden anschließend bei der Polizei angezeigt. Gegenüber der Redaktion erklärten die Beamten, dass unter anderem ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz im Raum stehe, da zu prüfen sei, ob der Auerhahn "ohne vernünftigen Grund" getötet wurde. Auch die Zeugen der Tierquälerei wurden aufgrund ihres handgreiflichen Einsatzes angezeigt.


Hannah Reutter geboren in Stuttgart, in der Landwirtschaft aufgewachsen, Jägerin und Führerin von DD & Dackel, seit 2018 bei den dlv Jagdmedien als Volontärin tätig.
Thumbnail