Home News Australien: 10.000 Kamele zum Abschuss freigegeben

Australien: 10.000 Kamele zum Abschuss freigegeben

Kamel-Herde © bellass - stock.adobe.com
10.000 wildlebende Kamele sollen abgeschossen werden (Symbolbild).

Extreme Dürre und Hitze wüten derzeit in Australien. Viele Tiere sind daher auf der Suche nach Wasser – so auch die wildlebenden Kamele im Gebiet „Anangu Pitjantjatjara Yankunytjatjara“ (APY) im Bundesstaat South Australia. Zu Tausenden dringen die Kamele in menschliche Siedlungen vor, reißen Zäune nieder und zerstören Klimaanlagen. Mittlerweile stellen sie für die Bewohner eine Bedrohung dar und sollen abgeschossen werden, wie es in einem Statement der Verwaltungsbehörde heißt.

Abschuss erfolgt aus Helikoptern

Es handle sich dabei um den ersten großen Abschuss von wildlebenden Tieren in der Region. Das Vorgehen werde vom Umweltministerium unterstützt. Das Ministerium stelle geeignete Schützen zur Verfügung, welche 10.000 Kamele aus Helikoptern abschießen sollen. Der Einsatz begann am Mittwoch und dauert voraussichtlich fünf Tage.


Eva Grun hat mit 16 Jahren ihren Jugendjagdschein gemacht, jagt im Frankenwald und ist seit 2019 Volontärin bei den dlv-Jagdmedien.
Eva Grun mit Drahthaar.