Home News Ausgerissener Luchs greift Hund an

Ausgerissener Luchs greift Hund an

Zwei Luchse sind aus einem Tierpark in Niederösterreich ausgebrochen (Symbolbild). © pixabay.com

Zwei Luchse sind aus einem Tierpark in Niederösterreich ausgebrochen (Symbolbild).


Bereits vor einigen Wochen entkamen zwei Luchse aus einem Tierpark in Waidhofen an der Ybbs (Niederösterreich). Eine Fähe mit dem diesjährigen Jungtier wird seit Ende Juli vermisst. Die Einfang- und Betäubungsversuche durch Mitarbeiter des Tierparks waren bislang erfolglos.

Am vergangenen Freitag (24.8.) griff das adulte Tier einen Hund an, der an der Leine spazieren geführt wurde. Der Hund wurde dadurch schwer am Kopf verletzt und musste tierärztlich behandelt werden. Warum der Luchs den Hund attackiert hat, ist unklar. Die Einfangversuche werden nun durch Lebendfangfallen verstärkt. Mehrere Wildtierexperten helfen der Gemeinde dabei. Der Abschuss der Tiere sei das allerletzte Mittel der Wahl, so ein Sprecher der Gemeinde gegenüber unserer Redaktion. 


Hannah Reutter geboren in Stuttgart, in der Landwirtschaft aufgewachsen, Jägerin und Führerin von DD & Dackel, seit 2018 bei den dlv Jagdmedien als Volontärin tätig.
Thumbnail