+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 1.737 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 30.7.2021) +++
Home News ASP Prävention: Brandenburg sperrt Grünbrücken für Wildtiere

ASP-Prävention: Brandenburg sperrt Grünbrücken für Wildtiere

Gruenbruecke-ueber-Autobahn © dron285 - stock.adobe.com
Die Grünbrücken in Brandenburg werden mit einem 1,20 Meter hohen Zaun verschlossen.

Aufgrund der ASP-Prävention sperrt Brandenburg seine Wildbrücken. Wie das Landwirtschaftsministerium Brandenburg gegenüber der Redaktion mitteilt, werden alle Brücken und Durchlässe über und unter der A15, A12 und A11 mit einem Schwarzwild-sicheren Zaun mit 1,20 Meter Höhe verschlossen.

In Brandenburg wurden bislang 267 Wildschweine positiv auf die Afrikanische Schweinepest getestet. Durch die Sperrung der Wildbrücken wird aber nicht nur Schwarzwild am Wechseln über die Autobahnen gehindert, sondern auch anderes Wild. Welche Auswirkungen das hat, ist unklar.


Kommentieren Sie