Home News ASP: Aktuelle Lage in Grenznähe zu Deutschland

ASP: Aktuelle Lage in Grenznähe zu Deutschland

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Mittwoch, 04.03.2020 - 07:08
Wildschweine-im-Winter © Erich Marek
Am 21. Januar war ein ASP-Ausbruch, nur zwölf Kilometer von der deutsche Grenze entfernt, gemeldet worden

Nachdem am 21. Januar ein an ASP verendetes Wildschwein nur zwölf Kilometer von der Grenze zu Sachsen entfernt aufgefunden worden war, stieg die Angst vor einem baldigen Ausbruch in Deutschland. Glücklicherweise konnte jedoch seitdem kein Fall in näherer Umgebung zur Grenze mehr festgestellt werden. Dies gab das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gegenüber der Redaktion bekannt.

Auch wenn es in den letzten Wochen keinen weitere Verschiebung der Afrikanischen Schweinepest in Richtung Deutschland gab, muss weiterhin jederzeit mit einem Ausbruch der gefährlichen Seuche in der Bundesrepublik gerechnet werden.