Home News Antworten der FDP

Antworten der FDP

Zu Frage 1:
Die FDP steht zu dem derzeitigen Jagdwesen in der Bundesrepublik und möchte es auch so erhalten. Auch an den beschriebenen Grundpfeilern möchte die FDP nichts verändern.

Zu Frage 2:
Da die FDP der Meinung ist, dass das Niedersächsische Jagdgesetz sich in der derzeitigen Fassung vollkommen bewährt hat, sind aus unserer Sicht keine Änderungen notwendig.

Zu Frage 3:
Die Jagd in Schutzgebieten sollte sich unserer Meinung nach am Schutzzweck des Schutzgebietes orientieren. Da wir die besondere Leistung der Jäger im Natur- und Tierschutz sehen und anerkennen, stehen wir grundsätzlich einer Jagd - z. B. zur notwendigen Regulierung des Wildbestandes und zum Zwecke des Artenschutzes - positiv gegenüber.

Zu Frage 4a:
Die FDP steht einer Einführung einer Steuer auf legale Waffen ablehnend gegenüber. In unseren Augen würde eine solche Steuer dem Schießsport als Breitensport sowie der ordnungsgemäßen Jagdausübung entgegenstehen. Wir brauchen die Jäger sowohl zum Natur- und Artenschutz als auch zur Regulierung von Überpopulationen verschiedener Tierarten, was auch Teil des Artenschutzes ist.

Zu Frage 4b:
Aus denselben Gründen lehnen wir auch eine Gebühr für die regelmäßige Überprüfung der Zuverlässigkeit und die Kontrolle der sicheren Aufbewahrung ab. Jäger haben das Eigeninteresse der Zuverlässigkeit!

Zu Frage 5:
Es gibt bereits heute viele Regeln und Gesetze, die den Umgang mit Waffen, den Waffenbesitz und das Eigentum an Waffen regeln. Die FDP plädiert für eine konsequente Umsetzung dieser Regeln und Gesetze, welche unserer Meinung nach vollkommen ausreichend sind.

Zu Frage 6:
Die FDP fordert seit vielen Jahren die Abschaffung der Jagdsteuer. Das ist z. B. dadurch schon gerechtfertigt, dass sich der Jäger um die Bergung und Entsorgung von Fallwild kümmert.

Zu Frage 7:
Auch in unseren Augen ist der Jäger der verlässliche große Partner der Naturschutzarbeit in Niedersachsen. Diese tolle Arbeit muss unserer Meinung nach stärker honoriert werden, weswegen wir uns dafür einsetzen, dass das Expertenwissen der Jäger viel stärker bei naturschutzfachlichen Belangen und bei Modulationsmaßnahmen hinzugezogen werden soll. Wir wollen die Eigenverantwortung der Jäger stärken, da sie viel besser wissen, was zu tun ist, als der Staat.

Zurück zu den Fragen