Home News Anti-Wolfs-Demo

Anti-Wolfs-Demo

Ein Teilnehmer, der seine Haltung gegenüber dem Wolf kundtut. Foto: Screenshot francetv


Rund 800 Viehhalter demonstrierten mit etwa 1.600 Schafen auf der Strecke des wichtigsten Radrennens der Welt. Auf den schwarzen T-Shirts der Teilnehmer prangte der Schriftzug „In Gedenken an die 9.000 Wolfsopfer im vergangenen Jahr“. In einem Filmbeitrag kritisieren die Betroffenen, dass sie sich von der Politik alleingelassen fühlen.
Die Regierung hingegen bildet nun bis Ende August eine zehnköpfige „Elitetruppe“ aus, die vor allem in der Provence und den Hautes Alpes einige der 36 genehmigten Abschüsse durchführen soll. Da etwa 90 Prozent der französischen Wölfe in diesen Regionen leben, werden dort auch die meisten Schafrisse dokumentiert. Des Weiteren soll das Beschützen von Herden zu der Aufgabe der Wolfsjäger gehören. Begründet wird dieser Entschluss damit, dass die Wolfspopulation auf 300 Tiere angestiegen sei und sich somit in den vergangenen 10 Jahren verdreifacht hätte.
BS