Home News Angefahrener Wolf: Leidendes Tier durch Schuss erlöst

Angefahrener Wolf: Leidendes Tier durch Schuss erlöst

Hannah Reutter. © Hannah Reutter
Hannah Reutter
am
Mittwoch, 17.06.2020 - 09:36
Der Wolf zeigte eine hochgradige Lahmheit, sodass man sich zum Abschuss entschied. © rudiernst - stock.adobe.com
Der Wolf zeigte eine hochgradige Lahmheit, sodass man sich zum Abschuss entschied.

Am gestrigen Dienstag wurde ein Wolf im Landkreis Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen von einem PKW angefahren. Laut einer Mitteilung des Landkreises schleppte sich das verletzte Tier nach der Kollision in den Wald. Daraufhin suchten Mitarbeiter des Landratsamts, die Polizei sowie der Wolfsberater nach dem Wolf. Bei der Annäherung durch den Amtstierarzt entfernte sich das Tier wohl langsam und zeigte eine hochgradige Lahmheit am Hinterlauf. Gegenüber der Redaktion gab eine Sprecherin des Landkreises zunächst schriftlich die Auskunft, dass ein Jäger das Tier mittels Kugelschuss von seinem Leid erlöste. Diese Aussage wurde jedoch kurz darauf telefonisch wieder zurückgezogen. Die Polizei gab gegenüber der Redaktion an, dass die Beamten vor Ort gewesen seien, aber nicht geschossen hätten.


Kommentare