Home News Abschuss-Versteigerung

Abschuss-Versteigerung

Dickhornschafe: Für viele Jäger eine äußerst attraktive Wildart. Foto: CDOW


Im westlichen Teil des Bundesstaates sollen im Minimum 293 Dickhornschafe leben. Die Biologen vom Game and Fish Department bestätigten 85 Widder, 159 Schafe und 49 Lämmer. Nicht darin enthalten sind 24 ausgesetzte Schafe, die aus Alberta stammten sowie über 30 Schafe, die im Nordteil des Theodore-Roosevelt Nationalparks leben.
Laut einer Pressemitteilung der Behörde seien zwar etwas weniger Widder und Lämmer gezählt worden, dafür aber mehr Mutterschafe, von denen im vergangenen Jahr rund 75 Prozent ihren Nachwuchs durch die kalte Jahreszeit brachten. Die Sterblichkeitsrate liege bei den Lämmern demnach deutlich unter dem Durchschnitt. Nach diesem Ergebnis, das auch in Zukunft auf einen stabilen Bestand hinweist, werden in dem Bundesstaat fünf Jaglizenzen versteigert, eine mehr als im vergangenen Jahr. Die Jagzeit beginnt am 24. Oktober und endet am 31. Dezember.
BHA