Home 'Na dann kommen Sie doch einfach mal mit!'

'Na dann kommen Sie doch einfach mal mit!'

Bläsergruppe © gemeinsam Jagd erleben
Versammlung © gemeinsam Jagd erleben

Das Interesse war groß. Bei 35 Anmeldungen mussten wir die Reißleine ziehen, denn wir brauchten ja ebenso viele Jäger. Besonders auffällig war der sehr große Frauenanteil bei den Gästen, so dass sich die Suche nach Jägern dann doch sehr einfach gestaltete. Um die Aktion spannend zu halten, wurden die Jagdpärchen aber erst nach der Belehrung und dem Signal 'Aufbruch zur Jagd' bekannt gegeben. Da Frauen naturgemäß wesentlich besser als Multiplikatoren geeignet sind und deshalb auch viel mehr zum Abbau von Vorurteilen gegenüber der Jagd beitragen können, werden wir auch in Zukunft auf ein 'gesundes Geschlechterverhältnis' achten.

Um 16 Uhr wurden alle Teilnehmer durch den Jagdleiter begrüßt. Anschließend schilderte Karl Ernst Brehmer im 'Grünen Klassenzimmer' der Oberförsterei Reiersdorf episodenreich einige Jagdgeschichten und Besonderheiten der Jägersprache. Dann wurden alle Rituale einer Gemeinschaftsjagd durchgespielt. Nach den Signalen 'Sammeln der Jäger' und 'Begrüßung' erfolgte die Belehrung und Freigabe durch den Jagdleiter. Er wies insbesondere darauf hin, dass eine Schussabgabe nur dann erfolgt, wenn beide Seiten damit einverstanden sind. Dabei trifft der Jäger die fachliche und der Jagdgast die emotionale Entscheidung. Endlich kam dann von der Bläsergruppe unter dem Kommando von Steve Hoffmann das Signal 'Aufbruch zur Jagd'.

Bläsergruppe © gemeinsam Jagd erleben

Um 21 Uhr war Jagd vorbei. Nach und nach trudelten die Gespanne ein und hatten bei deftigem Wildschweingulasch und Wildbratwürsten viel zu berichten. Nun wurde Strecke gelegt und diese sauber verblasen. Dabei erhielten die Erleger als auch ihre Begleiter einen Bruch. Am Ende lagen 7 Rehböcke 6 Schmalrehe und 2 Überläufer. Eine beachtliche Strecke und ein unvergessenes Naturerlebnis für die Beteiligten, das später am Lagerfeuer noch reichlich besprochen wurde.

Ein herzlicher Dank geht an: den DJV, der diese Aktion ins Leben gerufen hat und immer umfangreiches Info-Material bereitstellt, den LJV Brandenburg, der dieser Aktion viel Aufmerksamkeit schenkt, die beteiligten Jagdpächter Uwe Bracklow, Karl Ernst Brehmer, Roy Zahn sowie die Landeswaldoberförsterei Reiersdorf mit dem Oberförster Dietrich Mehl, und den Revierleitern Ralf Geschinski und Kay Uwe Dalitz, die ihre Jagdreviere zur Verfügung stellen. Am Ende geht auch noch ein besonders herzlicher Dank an den 'Verein für nachhaltige und schmackhafte Wildbretverwertung' unter der Leitung von Frau Anke Weingärtner für den leckeren Bissen. Maik Weingärtner


Gemeinsam Jagd erleben - Autor Gemeinsam Jagd erleben ist eine Aktion für Öffentlichkeitsarbeit der dlv-jagdmedien und des DJV.
Logo Gemeinsam Jagd erleben