+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 184 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 25.11.2020) +++
Home Lucas und Daniel

Lucas und Daniel

Gemeinsam Jagd erleben - Autor
am
Donnerstag, 01.01.2015 - 10:28
zwei-junge-maenner-im-hochsitz © gemeinsam Jagd erleben

Gast: Lucas Freiheit (15)
Beruf: Schüler
Jäger Daniel Putschögl (23)
Beruf: Student
 
So schildert Nicht-Jäger Lukas seine Eindrücke: Im Rahmen eines Schülerpraktikums bin ich derzeit beim Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern. Wildtiere und Natur sind meine große Leidenschaft und so zögerte ich keine Sekunde als mich meine Chefin Anja Blank fragte, ob ich nicht einmal Lust hätte, einen Jäger auf den Abendansitz zu begleiten. Meinen Opa hatte ich bereits einige Male zur Jagd begleitet und so wusste ich was mich erwartete. Die Vorfreude war riesig!

 

Endlich war der heiß ersehnte Tag da und ich traf Daniel, einen Praktikanten beim Deutschen Jagdverband, kennen. Es blieb aber nicht viel Zeit um sich besser kennenzulernen, denn es ging gleich hinaus in Wald und Flur um das Lehrrevier einmal unter die Lupe zu nehmen. Mein Blick schweifte durch die Autoscheibe entlang von Kiefernwäldern und in Gedanken malte ich mir bereits die 'kapitalen Rehböcke' aus, die wir heut Abend vielleicht zu Gesicht bekommen würden. Nach weiteren Kilometern entlang sandiger Waldwege kamen wir wieder bei der Geschäftsstelle des LJV Mecklenburg-Vorpommern an. Gestärkt durch eine leckere Soljanka-Suppe ging es auf zur Jagd.

Leise wie Indianer schlichen wir zum Hochsitz. Oben angekommen merkten wir dass die vordere Halterung für das Fenster defekt war. 'Das geht ja gut los', sagte Daniel, grinste und baumte nochmals ab, um mit zwei Ästen eine provisorische Halterung zu basteln.Wir saßen an einem frisch bestellten Wildacker umgeben von Kiefernwald - vielversprechend. Es dauert auch nicht lange und ein Feldhase ließ sich den jungen Buchweizen schmecken.

Daniel konnte mir viel über den Wald und seine Tiere erzählen. Er zeigte mir unseren größten einheimischen Singvogel, den Kolkraben und erklärte mir, dass man die Balz der Waldschnepfen auch 'Schnepfenstrich' nennt. Doch plötzlich riss mich eine Bewegung am gegenüberliegenden Waldrand aus meinen Gedanken. Eine Geiß zeigte sich, der schon bald zwei Kitze folgten. Ich freute mich riesig über diese alleinerziehende Mama mit ihrem Nachwuchs.

Doch leider hatte Diana an diesem Tag kein Einsehen mit uns und es sollte für den Rest des Abends der einzige Anblick gewesen sein. Am nächsten Tag genossen wir noch die zahlreichen Attraktionen beim 'Tag der offenen Tür' des Landesjagdverbandes Mecklenburg-Vorpommern.
Lucas Freiheit