Home Jan und Daniel

Jan und Daniel

Gemeinsam Jagd erleben - Autor
am
Donnerstag, 01.01.2015 - 10:40
zwei Männer mit Wurstbrötchen © gemeinsam Jagd erleben

Daniel, ein Jäger vor Ort, fragte mich während der Dreharbeiten, ob ich nicht mit ihm auf den Hochsitz gehen wolle. Da habe ich spontan ja gesagt. In den 13 Jahren, die ich in Mexiko gelebt habe, haben einige Freunde Kaninchen gejagt. Wie die Jagd in Deutschland funktioniert, wusste ich vorher nicht. Jetzt kann ich sagen, dass hierzulande die Regeln viel strikter sind als in Mexiko. Für mich war auch sehr beeindruckend, wie viel Jäger über Tiere wissen.

Es war äußerst spannend, aus fünf Metern Höhe das Wolkenspiel bei Sonnenaufgang zu beobachten. Gerade als Mediengestalter fand ich die Welt aus der Vogelperspektive beeindruckend. Wenn die Tierwelt in der Morgendämmerung aufwacht, gibt es so viel zu entdecken. Wir haben auch einen besonders schönen Rehbock gesehen. Den wollte Daniel aber nicht schießen, weil der noch zu jung war. Zum Glück habe ich keine Probleme um 3.30 Uhr aufzustehen. Sonst hätte ich wirklich etwas verpasst. Ich würde auf jeden Fall wieder mit zur Jagd gehen, dann schießen wir vielleicht sogar was. Mich würde interessieren, wie gegrillter Rehrücken schmeckt. Der soll nämlich sehr lecker sein. Die selbstgemachten Wildschwein-Bratwürste haben mir sehr gut geschmeckt. Jan  Marcus Trapp