Home Jagdgebrauchshund

Nach einem tödlichen Unfall bei einer Nachsuche muss die Berufsgenossenschaft nun die Witwe entschädigen (Symbolbild). Foto: BS © BS

Berufsgenossenschaft muss Witwe bezahlen

Nachdem ihr Mann bei einer Nachsuche tödlich verunglückt war, wollte die Ehefrau Hinterbliebenenleistungen - die Versicherung lehnte ab. Nun urteilte ein Gericht.


Die zwei Hunde sollen ein Reh gejagt haben (Symbolbild). Foto: Martin Otto © Martin Otto

Endgültiges Urteil

Absichtlich hatte ein 61-Jähriger zwei Jagdhunde erschossen. Das Oberlandesgericht München bestätigt jetzt als dritte Instanz die Strafe für den Mann, damit ist sie rechtskräftig.


Wolfschutzweste für Jagdhunde

Wolfschutzweste für Jagdhunde

In diesem Clip wird eine Schutzweste vorgestellt, die Vierbeiner vor Wolfs-Angriffen schützen soll.




Die Teilnehmer der Versammlung hatten ein umfangreiches Programm zu bewältigen. © Karl Walch

Klare Signale an Schwarzzüchter

Mitte März trafen sich zahlreiche Vertreter der Zucht- und Prüfungsvereine, Repräsentanten der Jägerschaft und des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) im hessischen Fulda zum 104. Verbandstag.


Ob der Hund noch lebendig war, als er ins Wasser geworfen wurde, ist noch unklar (Symbolbild). © Dieter Hupe

Hund in Weiher "entsorgt"

Ein Jäger hat den stark verwesten Vierbeiner am Montag entdeckt. Jetzt ermittelt die Polizei wegen des Verdachts einer Straftat.


Beagle mit farbiger Halsung © Kathrin Nüsse

Jetzt wird´s bunt

Hundehalsbänder gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, und doch ist es nicht immer leicht, das Richtige zu finden. Warum also nicht gleich selbermachen?


Von diesen Zierkürbissen fraß der neun Monate junge Vierbeiner. Foto: WW © WW

Vorsicht Vergiftungsfalle!

Ein Grünrock übt mit seinem Vierbeiner für eine bevorstehende Prüfung. Kurz ist er verschwunden, kommt aber auf Kommando sofort zurück. Zwei Tage später ist der Hund tot. Was war passiert?


Glücklich: Der Jäger mit seinem BGS und das Suchteam. Foto: K-9 Suchhunde © K-9 Suchhunde

Suchhund rettet Nachsuchenhund

Drei Nächte war der Bayerischen Gebirgsschweißhund (BGS) eines Jägers bei Haltern am See (NRW) verschollen. Der Vierbeiner hatte sich beim Üben mit samt des Schweißriemens von seinem Führer losgerissen.



Unbewaffnet und dennoch wirkungsvoll: Wildhüterinnen auf Patrouille. Foto: obs/N24/@WeltN24 © obs/N24/@WeltN24

Frauen im nächtlichen Einsatz für Rhino und Giraffe

Codename "Black Mamba": Was will uns die Benennung dieser Anti-Wilderei-Einheit sagen? Beißt eine schwarze Mamba einen Menschen, hat jener im Extremfall noch 30 Minuten zu leben bevor seine Atmung aussetzt.


Ein Irish Setter (Symbolbild). Foto: Michael Migos © Michael Migos

Jagdhunde erschossen

Am Wochenende wurde im hessischen Blessenbach (Kreis Limburg-Weilburg) ein Jagdhund getötet und verscharrt. In einem anderen Fall wusste sich der Besitzer eines Setters scheinbar nicht mehr anders zu helfen...


Im praktischen Jagdbetrieb lässt sich der Kontakt von Hund und Sau nicht vermeiden (Symbolbild). Foto: Michael Breuer © Michael Breuer

Aujeszky im Odenwaldkreis

Am vergangenen Wochenende trat ein etwa zweijähriger Deutscher Wachtelhund seine letzte Reise in die ewigen Jagdgründe an. Er hatte sich bei einer Drückjagd mit der Pseudowut infiziert.


Die Mutter dürfte klar sein, aber ist der Vater in den Papieren auch der Richtige (Symbolbild)? Foto: Thao Nguyen © Thao Nguyen

Steckt drin was draufsteht?

Ist der preisgekrönte Rüde wirklich der Vater? - Diese Frage scheinen sich immer mehr Hundehalter zu stellen. Die Zahl der Gentests steigt die letzten Jahre deutlich.


Besonders bei Hunden mit Raubwildkontakt sollte man auf den Impfschutz achten (Symbolbild). Foto: Jens Krüger © Jens Krüger

Reineke auf Pausenhof erlegt

Ein extrem verhaltensaufälliger Fuchs musste von einem Waidmann auf einem Schulhof erlöst werden. Er hatte Staupe - bereits über 20 Fälle sollen es im Raum um Weimar sein.


Ein Irish Setter (Symbolbild). Foto: Michael Migos © Michael Migos

Jagdhunde erschossen

Am Wochenende wurde im hessischen Blessenbach (Kreis Limburg-Weilburg) ein Jagdhund getötet und verscharrt. In einem anderen Fall wusste sich der Besitzer eines Setters scheinbar nicht mehr anders zu helfen...