30.08.2016

Bleifrei-Test

Bleifrei-Munition tötet - oder hat zu töten. Schließlich sind einige Bundesländer und Landesforsten mit der Bleifrei-Pflicht ordentlich voraus galoppiert. Hier gibt es den größten Bleifrei-Test.

Fakt ist, dass bleihaltige Munition schon seit über 100 Jahren von Munitions und Waffenherstellern Hand in Hand weiterentwickelt wurde - mit angepassten Drall-Längen, optimaler Präzision und perfekter Wirkungsweise im Wildkörper. Schließlich verlangt nicht nur die jagdliche Ethik, sondern auch der Tierschutz einen leidensfreien, blitzartigen Tod. Das leisten auch bleifreie Geschosse !Der Markt hätte Konstruktionen wie das Barnes X-Bullet (seit 1989 im Einsatz) längst abgestraft, wenn sie nicht wirken würden. Doch so wie es bei bleihaltigen Projektilen 'faule Eier' gibt, gibt es sie auch bei den Bleifreien.
Um genau das herauszufinden, haben sich die Jagdmagazine Rheinisch-Westfälischer Jäger, PIRSCH, Unsere Jagd und Niedersächsischer Jäger für den bisher größten, unabhängigen Vergleichstest von 12 verschiedenen Geschossen zusammengetan.
Folgende Geschosse wurden für Sie getestet:
  • Lapua Naturalis
  • Norma Eco Strike
  • Hornady GMX
  • Barnes TTSX
  • RWS HIT
  • RWS Evo green
  • Brenneke TUG nat.+
  • Brenneke TAG
  • S & B eXergy XRG
  • Geco Zero
  • Sax KJG-SR
  • LfB 3 Classic

Im Test wird dabei der Geschossaufbau, die erwartetet Wirkung, die Leistung der Patrone und die Wirkung bei einem Beschuss auf 50 Meter (Drückjagd) und 150 Meter (Ansitz) für jedes einzelne Geschoss beleuchtet.
Ausführliche Tabellen über Gasdruck, Mündungsgeschwindigkeit, Mündungsenergie helfen beim Vergleich.
Besonders aufschlussreich ist dabei der direkte Vergleich von Restgewichten des Geschosses, dem Kaverneninhalt und des Durchmessers der Kaverne welcher im Seifenblock simuliert wurde.

 

 

 



KOMMENTAR ARCHIVIEREN DRUCKEN _______________________________________

Kommentare

Sie können diesen Artikel kommentieren und mit jagderleben.de-Lesern und der Redaktion über das Thema diskutieren. Zum Kommentieren bitte anmelden.

Kommentare

06. November 2016 um 14:01 Uhr | von wewila

Der Unsinn mit bleifreier Munition

Es ist schon absurd,daß der Gesetzgeber, aufgrund welcher Erkenntnisse ?, entscheidet, ob bundesweit nur noch bleifreie Munition verwendet werden darf.Aus den vielen Versuchen, Kommentaren und Meinungen wird die Problematik der bleifreien Munition doch deutlich.Richtig wäre,daß jeder Jäger selbst entscheidet welche Munition er schießt.Aus tierschutzgründen schieße ich die alte Munition, die treffsicher ist und sofort tötet.Ich esse seit 50 Jahren Wildbret und meine Blutwerte sind in Ordnung ohne auffällige Bleieinträge.Was soll der ganze Zirkus. Hier ziehen die GRÜNEN wieder die Strippen, die uns ständit durch gesetzliche Änderungen stragulieren.




Anzeige
JAGDWETTER
Deutschland Österreich Schweiz Wetter Mondlicht Österreich Mondlicht Deutschland Mondlicht Schweiz Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz -7° -5° -6°
Anzeige
Anzeige
BILDERSERIEN

Bilder von der Hirsch-Rettung

Drahtgeflecht fhrte dazu, dass sich die Kontrahenten verkmpften. Foto: Loitfellner Vorsichtig nherte sich der erfahrene Jger den Tieren. Foto: Loitfellner Der Grnrock kannte die Geweihten durch die sechs monatige Winterftterung. Foto: Loitfellner Glcklicherweise beruhigte sich der noch lebende Hirsch... Foto: Loitfellner ... als der Waidmann auf ihn einredete und an den Stangen fasste. Foto: Loitfellner Wieder frei wechselt das Stck in seinen Einstand zurck. Foto: Loitfellner Dem anderen war durch die Befreiungsversuche wohl das Rckgrat gebrochen. Foto: Loitfellner

1. uJ-Keiler-Cup

Andreas Telm (l.) und Frank Luck bei der Ansprache. Foto: FS Sehenswert: Pokal des 1. uJ-Keiler-Cup. Foto: FS Die Hauptpreise: Zeiss Victory V8 1,1-8x30, Mercury Bchse und Steiner MRS sponsored by Frankonia, Zeiss Fieldshooting Event 2017 in Ulfborg und ein individuell gravierters Puma-Messer Saubart. Foto: FS In der 25-Meter-Duelhalle mussten die Schtzen ihr Knnen mit dem FLG unter Beweis stellen. Foto: FS Zwischen den Disziplinen war Zeit, um sich auszutauschen. Foto: FS Zufriedene Teilnehmer des 1. uJ-Keiler-Cup. Foto: FS Konzentriert lauschen dieses beiden Schtzen der Ansprache. Foto: FS Einer der drei mit hochwertigen Preisen bestckten Tische. Foto: FS Die Blaser R8 Professional Success mit Schalldmpfer weckte das Interesse der Schtzen. Foto: FS Mithilfe der uJ-Organscheibe wurden auf der 100-Meter-Bahn die Treffer ausgewertet. Foto: FS Gemtliches Puschen zwischen den Disziplinen. Foto: FS Frankonia und Steiner traten nicht nur als Sponsoren auf, sie prsentierten den Teilnehmern vor Ort Produkte. Foto: FS

Mangold-Kalender 2017

JOBS DER WOCHE
Alle Stellenangebote anzeigen
BRANCHENBUCH