Praxis-Seminar Fuchs-Streifen

Das Einreiben mit Sägespänen verhindert, dass Bereiche der Balginnenseite aneinander kleben bleiben. Dies hätte zur Folge, dass an diesen Stellen nach dem gerben die Haare ausfallen könnten. Foto: JD

Das Einreiben mit Sägespänen verhindert, dass Bereiche der Balginnenseite aneinander kleben bleiben. Dies hätte zur Folge, dass an diesen Stellen nach dem gerben die Haare ausfallen könnten. Foto: JD

„Referenzobjekt“: Karl-Heinz Reinold mit einem prachtvollen gegerbten Fuchsbalg. Foto: JD

„Referenzobjekt“: Karl-Heinz Reinold mit einem prachtvollen gegerbten Fuchsbalg. Foto: JD

Nach getaner Arbeit: „Fix und fertig“ im positiven Sinn - alle Bälge sind nun zum Trocknen auf die praktischen Fellspanner aufgezogen. Foto: JD

Nach getaner Arbeit: „Fix und fertig“ im positiven Sinn - alle Bälge sind nun zum Trocknen auf die praktischen Fellspanner aufgezogen. Foto: JD

War an kniffligen Stellen Unterstützung gefragt, griff Karl-Heinz Reinold hilfreich ein. Foto: JD

War an kniffligen Stellen Unterstützung gefragt, griff Karl-Heinz Reinold hilfreich ein. Foto: JD

Ein sensibles Händchen war beim Streifen der Lunte gefragt - sie ist schnell abgerissen. Foto: JD

Ein sensibles Händchen war beim Streifen der Lunte gefragt - sie ist schnell abgerissen. Foto: JD

Anschauungsobjekt: Erst einmal wird das Streifen gekonnt demonstriert. Foto: JD

Anschauungsobjekt: Erst einmal wird das Streifen gekonnt demonstriert. Foto: JD

Der Experte zeigt immer wieder, wie es geht. Foto: JD

Der Experte zeigt immer wieder, wie es geht. Foto: JD

Das Aufspannen leicht gemacht: Der Fellspanner erleichtert diesen Arbeitsschritt ungemein. Foto: JD

Das Aufspannen leicht gemacht: Der Fellspanner erleichtert diesen Arbeitsschritt ungemein. Foto: JD

Das Werkzeug - wie das scharfe Jagdskalpell - war im Seminarpreis enthalten. Foto: JD

Das Werkzeug - wie das scharfe Jagdskalpell - war im Seminarpreis enthalten. Foto: JD

Der gestreife Balg wird auf den Fellspanner gezogen.  Foto: JD

Der gestreife Balg wird auf den Fellspanner gezogen. Foto: JD

Für jeden Teilnehmer stand ein Übungsfuchs zur Verfügung. Foto: JD

Für jeden Teilnehmer stand ein Übungsfuchs zur Verfügung. Foto: JD

Kurze theoretische Einleitung durch den Referenten. Und damit man auch sehen konnte, was sich aus den Bälgen machen lässt, hatte der Kürscnermeister Kreationen aus seinem Atelier mitgebracht: vom Mantel bis zur Fuchsdecke. Foto: JD

Kurze theoretische Einleitung durch den Referenten. Und damit man auch sehen konnte, was sich aus den Bälgen machen lässt, hatte der Kürscnermeister Kreationen aus seinem Atelier mitgebracht: vom Mantel bis zur Fuchsdecke. Foto: JD

Eifrig beim Streifen. Foto: JD

Eifrig beim Streifen. Foto: JD

Fast geschafft: Letzte vorsichtige Schnitte rund um Nase und Fang. Foto: JD

Fast geschafft: Letzte vorsichtige Schnitte rund um Nase und Fang. Foto: JD