Neuanfang im Flutgebiet

am
Donnerstag, 19.09.2013 - 02:00
Das Überflutungsgebiet im Juni 2013. Foto: JE-TV

Das Überflutungsgebiet im Juni 2013. Foto: JE-TV

Der Stadtteil Fischerdorf und die umliegenden Gehöfte mussten evakuiert werden. Foto: JE-TV

Der Stadtteil Fischerdorf und die umliegenden Gehöfte mussten evakuiert werden. Foto: JE-TV

2500 Euro haben die Deggendorfer Jäger für Flutopfer gespendet. 1000 Euro davon kamen von der Kreisgruppe Neumarkt. Foto: KG-DEG

2500 Euro haben die Deggendorfer Jäger für Flutopfer gespendet. 1000 Euro davon kamen von der Kreisgruppe Neumarkt. Foto: KG-DEG

Für eine Fluthelfer-Fest spendeten die Künzinger Jäger über 30 Kilo Reh-Rollbraten. Foto: JMB

Für eine Fluthelfer-Fest spendeten die Künzinger Jäger über 30 Kilo Reh-Rollbraten. Foto: JMB

Bei einem Ortstermin informierte sich BJV-Präsident Vocke über die Folgen der Flut. Foto: JMB

Bei einem Ortstermin informierte sich BJV-Präsident Vocke über die Folgen der Flut. Foto: JMB

Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurde eine Trächtige Feldhäsin gefangen. Foto: BJV

Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurde eine Trächtige Feldhäsin gefangen. Foto: BJV

Ein erster Anfang: Die trächtige Feldhäsin wurde im ehemals überfluteten Gebiet freigelassen. Foto: JMB

Ein erster Anfang: Die trächtige Feldhäsin wurde im ehemals überfluteten Gebiet freigelassen. Foto: JMB