Bizarre Stangen in Kanada

am
Donnerstag, 12.01.2012 - 01:00
...Abendstimmung am Schmok Lake... Foto: JD

...Abendstimmung am Schmok Lake... Foto: JD

Landschaftsimpression von der Taiga im Norden Manitobas... Foto: JD

Landschaftsimpression von der Taiga im Norden Manitobas... Foto: JD

...kommt die nächste Jägergruppe. Uns fünf Jäger bringt das Wasserflugzeug samt Trophäen und Wildbret wieder nach Churchill zurück. Spannende Jagdtage sind zu Ende gegangen. Foto: JD

...kommt die nächste Jägergruppe. Uns fünf Jäger bringt das Wasserflugzeug samt Trophäen und Wildbret wieder nach Churchill zurück. Spannende Jagdtage sind zu Ende gegangen. Foto: JD

Abreisetag bei stürmischen Seegang: Mit der größeren Otter... Foto: JD

Abreisetag bei stürmischen Seegang: Mit der größeren Otter... Foto: JD

Trophäenpräsentation am Abreisetag. Foto: JD

Trophäenpräsentation am Abreisetag. Foto: JD

Die Trophäen trocknen in der Morgensonne. Foto: JD

Die Trophäen trocknen in der Morgensonne. Foto: JD

Köstlich: In der Pfanne bruzzelt Geschnetzeltes vom Karibufilet. Foto: JD

Köstlich: In der Pfanne bruzzelt Geschnetzeltes vom Karibufilet. Foto: JD

Die Trophäe ist vom Bast befreit, das Wildbret trocknet in der kühlen Septemberluft. Foto: JD

Die Trophäe ist vom Bast befreit, das Wildbret trocknet in der kühlen Septemberluft. Foto: JD

Gerald, einer der kanadischen Mitjäger, nach kilometerlangem Rückmarsch mit Trophäe und Wildbret im Gepäck: erschöpft, aber glücklich. Foto: JD

Gerald, einer der kanadischen Mitjäger, nach kilometerlangem Rückmarsch mit Trophäe und Wildbret im Gepäck: erschöpft, aber glücklich. Foto: JD

Zurück im Camp: Vorpräparation der Trophäe, auch die Stangen werden in mühevoller Kleinarbeit vom Bast befreit. Foto: JD

Zurück im Camp: Vorpräparation der Trophäe, auch die Stangen werden in mühevoller Kleinarbeit vom Bast befreit. Foto: JD

Schwer bepackt, denn in Manitoba muss auch das Wildbret (zumindest Rücken, Schlegel und Blätter) geborgen werden, ging es auf den Rückweg zum See, wo das Boot vertäut war. Foto: JD

Schwer bepackt, denn in Manitoba muss auch das Wildbret (zumindest Rücken, Schlegel und Blätter) geborgen werden, ging es auf den Rückweg zum See, wo das Boot vertäut war. Foto: JD

Waidmannsheil von Jagdführer Ken. Links im Hintergrund die Fichtengruppe, von der aus geschossen wurde. Foto: JD

Waidmannsheil von Jagdführer Ken. Links im Hintergrund die Fichtengruppe, von der aus geschossen wurde. Foto: JD

...nach rund einer halben Stunde im Anschlag erlegt werden konnte. Anfang September sind die Stangen noch im Bast.  Foto: JD

...nach rund einer halben Stunde im Anschlag erlegt werden konnte. Anfang September sind die Stangen noch im Bast. Foto: JD

Ein wunderbarer Anblick auf rund 160 Meter: Rechts vom Albino ruhend der Karibu-Bulle, der dann... Foto: JD

Ein wunderbarer Anblick auf rund 160 Meter: Rechts vom Albino ruhend der Karibu-Bulle, der dann... Foto: JD

...an dem ruhenden Bullen, der zur Erlegung ins Visier genommen wurde, vorbei. Foto: JD

...an dem ruhenden Bullen, der zur Erlegung ins Visier genommen wurde, vorbei. Foto: JD

Eine große Seltenheit: Ein Albino-Karibu zieht mit einer kleinen Herde... Foto: JD

Eine große Seltenheit: Ein Albino-Karibu zieht mit einer kleinen Herde... Foto: JD

Begegnung mitten im See: Karibus rinnen hervorragend. Foto: JD

Begegnung mitten im See: Karibus rinnen hervorragend. Foto: JD

Die „Taggs“ müssen an Trophäe und Wildbret angebracht werden. Foto: JD

Die „Taggs“ müssen an Trophäe und Wildbret angebracht werden. Foto: JD

Zurück im Camp: Ross war als erster erfolgreich. Foto: JD

Zurück im Camp: Ross war als erster erfolgreich. Foto: JD

Wenig später kommt ein älterer Karibu mit deutlich stärkerer Trophäe in Anblick, doch Ken ist er noch nicht reif genug. Foto: JD

Wenig später kommt ein älterer Karibu mit deutlich stärkerer Trophäe in Anblick, doch Ken ist er noch nicht reif genug. Foto: JD

...und abspringt. Foto: JD

...und abspringt. Foto: JD

...dann endgültig abdreht... Foto: JD

...dann endgültig abdreht... Foto: JD

Doch der junge Bulle ist neugierig und nähert sich noch einmal bis auf etwa 30 Schritt, bevor er... Foto: JD

Doch der junge Bulle ist neugierig und nähert sich noch einmal bis auf etwa 30 Schritt, bevor er... Foto: JD

...im typischen raumgreifenden Trab flüchtet. Foto: JD

...im typischen raumgreifenden Trab flüchtet. Foto: JD

...wirft der Bulle auf und sichert, bevor er... Foto: JD

...wirft der Bulle auf und sichert, bevor er... Foto: JD

Schon nach kurzer Pirsch kommt das erste Karibu in Anblick. Zunächst nimmt es uns nicht wahr, dann... Foto: JD

Schon nach kurzer Pirsch kommt das erste Karibu in Anblick. Zunächst nimmt es uns nicht wahr, dann... Foto: JD

Die Jagd beginnt: Karibus sind ständig in Bewegung, daher wird immer wieder die Gegend abgeglast. Foto: JD

Die Jagd beginnt: Karibus sind ständig in Bewegung, daher wird immer wieder die Gegend abgeglast. Foto: JD

Die Beaver fliegt wieder nach Churchill zurück. Foto: JD

Die Beaver fliegt wieder nach Churchill zurück. Foto: JD

„Ruger“, der Chocolat-Labrador von Ken, wirft einen sehnsüchtigen Blick durchs Hüttenfenster. Foto: JD

„Ruger“, der Chocolat-Labrador von Ken, wirft einen sehnsüchtigen Blick durchs Hüttenfenster. Foto: JD

Auf den um die Cabin gelegenen Höhenzügen (ridge genannt) weisen „Inuksuk“ den Weg zum Quartier. Foto: JD

Auf den um die Cabin gelegenen Höhenzügen (ridge genannt) weisen „Inuksuk“ den Weg zum Quartier. Foto: JD

Auf „Nahrungsbeschaffung“: Der Schmok Lake ist auch ein sehr gutes Fischgewässer. Foto: JD

Auf „Nahrungsbeschaffung“: Der Schmok Lake ist auch ein sehr gutes Fischgewässer. Foto: JD

Vetrautes Wild: Diese Karibus zogen in bester Schussentfernung an der Cabin vorbei. Foto: JD

Vetrautes Wild: Diese Karibus zogen in bester Schussentfernung an der Cabin vorbei. Foto: JD

Aufbruch zur Jagd: Das Tragen von Signalkleidung und ebensolcher Kopfbedeckung ist Pflicht in Manitoba. Foto: JD

Aufbruch zur Jagd: Das Tragen von Signalkleidung und ebensolcher Kopfbedeckung ist Pflicht in Manitoba. Foto: JD

Selbstverständlich nach langem Flug: Das Kontrollschießen der Waffen. Foto: JD

Selbstverständlich nach langem Flug: Das Kontrollschießen der Waffen. Foto: JD

...unserer Unterkunft, die für den Norden Manitobas mit vier Schlafräumen, einem Aufenthaltsraum mit intergrierter Küche und sogar einem Bad komfortabel ausgestattet ist. Foto: JD

...unserer Unterkunft, die für den Norden Manitobas mit vier Schlafräumen, einem Aufenthaltsraum mit intergrierter Küche und sogar einem Bad komfortabel ausgestattet ist. Foto: JD

Unsere „Hausnummer“ an der Wand... Foto: JD

Unsere „Hausnummer“ an der Wand... Foto: JD

Nach erfolgreicher Wasserung auf dem Schmok Lake: Pilotin Ursula im Gespräch mit Berufsjäger Ken Michie. Foto: JD

Nach erfolgreicher Wasserung auf dem Schmok Lake: Pilotin Ursula im Gespräch mit Berufsjäger Ken Michie. Foto: JD

...wurde das Gepäck exakt gewogen. „Übergepäck“ musste in Churchill bleiben. Foto: JD

...wurde das Gepäck exakt gewogen. „Übergepäck“ musste in Churchill bleiben. Foto: JD

Die „Beaver“ soll uns ins Jagdgebiet bringen, doch vorher... Foto: JD

Die „Beaver“ soll uns ins Jagdgebiet bringen, doch vorher... Foto: JD

Churchill gilt als die Eisbär-Hauptstadt. Entsprechend zu beachten ist das Warnschild. Foto: JD

Churchill gilt als die Eisbär-Hauptstadt. Entsprechend zu beachten ist das Warnschild. Foto: JD

Churchill, an der Hudson Bay gelegen, war der Ausgangspunkt der Jagd auf Karibu. Am Strand ein steinernes Wegzeichen der Eskimos, in der Sprache der Eskimos (Inuit People) „Inusuk“ genannt. Foto: JD

Churchill, an der Hudson Bay gelegen, war der Ausgangspunkt der Jagd auf Karibu. Am Strand ein steinernes Wegzeichen der Eskimos, in der Sprache der Eskimos (Inuit People) „Inusuk“ genannt. Foto: JD

...moorige Flächen wechseln sich mit steinigen Höhenzügen ab und unzählige kleine und größere Seen sind in die Landschaft eingesprenkelt... Foto: JD

...moorige Flächen wechseln sich mit steinigen Höhenzügen ab und unzählige kleine und größere Seen sind in die Landschaft eingesprenkelt... Foto: JD

Blick auf die Jagdhütte und den Schmok Lake. Foto: JD

Blick auf die Jagdhütte und den Schmok Lake. Foto: JD

Vollmondhimmel. Foto: JD

Vollmondhimmel. Foto: JD