Bildergalerie Greifvögel

am
Donnerstag, 27.05.2010 - 02:00
Greifvögel I

Greifvögel I

Greifvögel II

Greifvögel II

Wespenbussard / Pernis apivorus  Etwas größer als Mäusebussard. Männchen nur geringfügig kleiner als das Weibchen. Oberseite Gefieder fas einfarbig braun, die Unterseite ist variabel, meist hell weiß mit dunkler Querbänderung. Der Schnabel ist relativ la

Wespenbussard / Pernis apivorus Etwas größer als Mäusebussard. Männchen nur geringfügig kleiner als das Weibchen. Oberseite Gefieder fas einfarbig braun, die Unterseite ist variabel, meist hell weiß mit dunkler Querbänderung. Der Schnabel ist relativ la

Bussard _ Mäusebussard / Buteo buteo  Häufigster Greifvogel. Die Gefiederfärbung wechselt von dunkelbraun bis hast weiß. Meist braune Oberseite und helle Unterseite mit brauner Fleckung. Stoß mit 10 – 12 Querbinden. Die Geschlechter sind nicht zu Untersc

Bussard _ Mäusebussard / Buteo buteo Häufigster Greifvogel. Die Gefiederfärbung wechselt von dunkelbraun bis hast weiß. Meist braune Oberseite und helle Unterseite mit brauner Fleckung. Stoß mit 10 – 12 Querbinden. Die Geschlechter sind nicht zu Untersc

Steinadler / Aquila chrysaetos  Mit einer Spannweite bis 2,30 m ist der Steinadler ein gewaltiger Vogel. Das Gefieder ist einfarbig Braun, bis zum Alter von 5 Jahren mit einem hellen Stoß mit schwarzer Endbinde und hellen Flecken an den Schwingen. Sein L

Steinadler / Aquila chrysaetos Mit einer Spannweite bis 2,30 m ist der Steinadler ein gewaltiger Vogel. Das Gefieder ist einfarbig Braun, bis zum Alter von 5 Jahren mit einem hellen Stoß mit schwarzer Endbinde und hellen Flecken an den Schwingen. Sein L

Habicht / Accipiter gentilis  Das Weibchen ist größer als der Mäusebussard, der Terzel ist ein drittel kleiner. Gefieder oben graubraun, unten weiß mit dunkler Querbänderung. Der Habicht zieht den Wald vor, oder deckungsreiche Landschaften.  Partner und

Habicht / Accipiter gentilis Das Weibchen ist größer als der Mäusebussard, der Terzel ist ein drittel kleiner. Gefieder oben graubraun, unten weiß mit dunkler Querbänderung. Der Habicht zieht den Wald vor, oder deckungsreiche Landschaften. Partner und

Habicht: juvenil  Junge Habichte haben auf der Unterseite auf hellem Grund eine tropfenförmige, dunkelbraune Längszeichnung.

Habicht: juvenil Junge Habichte haben auf der Unterseite auf hellem Grund eine tropfenförmige, dunkelbraune Längszeichnung.

Sperber / Accipiter nisus  Nur so groß wie eine Taube. Das Gefieder ähnelt dem Habicht, oben graubraun, unten weiß mit Querbänderung. Der Sperbersprinz kann im Flug mit dem Kuckuck verwechselt werden. Er ist in ganz Europa in strukturreichen Landschaften

Sperber / Accipiter nisus Nur so groß wie eine Taube. Das Gefieder ähnelt dem Habicht, oben graubraun, unten weiß mit Querbänderung. Der Sperbersprinz kann im Flug mit dem Kuckuck verwechselt werden. Er ist in ganz Europa in strukturreichen Landschaften

Turmfalke / Falco tinnunculus  Etwa Größe einer Taube. Das Gefieder ist rötlich braun. Der Stoß ist mehrfach gebändert. Weibchen haben eine dunkle Fleckung, Terzel einen aschgrauen Kopf und Stoß. Häufiges Vorkommen in offenen Kulturlandschaften. Führt ei

Turmfalke / Falco tinnunculus Etwa Größe einer Taube. Das Gefieder ist rötlich braun. Der Stoß ist mehrfach gebändert. Weibchen haben eine dunkle Fleckung, Terzel einen aschgrauen Kopf und Stoß. Häufiges Vorkommen in offenen Kulturlandschaften. Führt ei

Seeadler / Haliaetus albicilla  Größer als Steinadler mit einer Spannweite bis 2,50 m. Gefieder hellbraun, mit kurzem weißem Stoß. Kopf und Hals sind hell. Kräftiger Schnabel und Ständer bei Altvögeln gelb. In der Jugend mit braunem Stoß und grauen Schna

Seeadler / Haliaetus albicilla Größer als Steinadler mit einer Spannweite bis 2,50 m. Gefieder hellbraun, mit kurzem weißem Stoß. Kopf und Hals sind hell. Kräftiger Schnabel und Ständer bei Altvögeln gelb. In der Jugend mit braunem Stoß und grauen Schna

Roter Milan / Milvus milvus  Größer als der bussardgroße schwarze Milan. Gefieder rotbraun, der Stoß ist tief gegabelt. Schnabel und Fang sind schwächer ausgeformt als bei anderen Greifvögeln.  Vorkommen in abwechslungsreichen Kulturlandschaften, in Flus

Roter Milan / Milvus milvus Größer als der bussardgroße schwarze Milan. Gefieder rotbraun, der Stoß ist tief gegabelt. Schnabel und Fang sind schwächer ausgeformt als bei anderen Greifvögeln. Vorkommen in abwechslungsreichen Kulturlandschaften, in Flus

Roter Milan: Flugbild  Milane werden auch Gabelweihen genannt. Typisch ist der im Flugbild deutlich  gegabelte Stoß und die kontrastreichen Flügeldecken.

Roter Milan: Flugbild Milane werden auch Gabelweihen genannt. Typisch ist der im Flugbild deutlich gegabelte Stoß und die kontrastreichen Flügeldecken.

Schwarzer Milan / Milvus migrans  Etwa Größe eines Bussards. Das Gefieder ist dunkelbraun, Brust und Bauch sind längs gestrichelt. Hals und Kopf sind heller. Schnabel und Fang sind schwächer ausgeformt als bei anderen Greifvögeln. Gern in Gewässernähe, F

Schwarzer Milan / Milvus migrans Etwa Größe eines Bussards. Das Gefieder ist dunkelbraun, Brust und Bauch sind längs gestrichelt. Hals und Kopf sind heller. Schnabel und Fang sind schwächer ausgeformt als bei anderen Greifvögeln. Gern in Gewässernähe, F