Bildergalerie Entenvögel / Anatinae

am
Dienstag, 13.04.2010 - 02:00
Stockente Schwimmente - Jagdzeit nach BJG.   Ca. 58 cm. Sie ist aufgrund ihrer Vielseitigkeit bezüglich Nahrung und Wahl der Brutplätze bei uns die häufigste Wildentenart. Erpel im Prachtkleid mit grünem Kopf und weißem Halsring, brauner Brust. Typisch i

Stockente Schwimmente - Jagdzeit nach BJG. Ca. 58 cm. Sie ist aufgrund ihrer Vielseitigkeit bezüglich Nahrung und Wahl der Brutplätze bei uns die häufigste Wildentenart. Erpel im Prachtkleid mit grünem Kopf und weißem Halsring, brauner Brust. Typisch i

Spießente Schwimmenten – Jagdzeit nach BJG.  Ca. 56 cm. Regelmäßiger Wintergast, aber seltener Brutvogel. Erpel mit typischen langen schwarzen Stoßfedern, Kopf braun, weißer Halsstreif vorne, der Fügelspiegel ist grün. Die Ente sieht der Stockente ähnlic

Spießente Schwimmenten – Jagdzeit nach BJG. Ca. 56 cm. Regelmäßiger Wintergast, aber seltener Brutvogel. Erpel mit typischen langen schwarzen Stoßfedern, Kopf braun, weißer Halsstreif vorne, der Fügelspiegel ist grün. Die Ente sieht der Stockente ähnlic

Pfeifente Schwimmente – Jagdzeit nach BJB.  Ca. 46 cm. Mannchen hat rotbraunen Kopf mit gelblichem Scheitel. Die rosenholzfarbene Brust hebt sich vom grauen Körper ab. Weibchen unterscheiden sich von der Stockente durch geringere Größe, kleineren Schnabe

Pfeifente Schwimmente – Jagdzeit nach BJB. Ca. 46 cm. Mannchen hat rotbraunen Kopf mit gelblichem Scheitel. Die rosenholzfarbene Brust hebt sich vom grauen Körper ab. Weibchen unterscheiden sich von der Stockente durch geringere Größe, kleineren Schnabe

Krickente Schwimmente – Jagdzeit nach BJG.  Ca. 36 cm. Kleinste Ente. Beide Geschlechter haben grün glänzende Spiegel. Erpel mit weißem Streif auf den Schultern und kastanienbraunem Kopf mit seitlich grünem Bogenfleck. Gelbliche Flecken an den Seiten des

Krickente Schwimmente – Jagdzeit nach BJG. Ca. 36 cm. Kleinste Ente. Beide Geschlechter haben grün glänzende Spiegel. Erpel mit weißem Streif auf den Schultern und kastanienbraunem Kopf mit seitlich grünem Bogenfleck. Gelbliche Flecken an den Seiten des

Schnatterente Schwimmente – Ohne Jagdzeit.  Ca. 51 cm. Oft in Gesellschaft mit Stockente, aber kleiner und schlanker, mit steilerer Stirn als diese. Insbesondere im Flug auffallend, der weiße Spiegel bei beiden Geschlechtern. Der Erpel ist gräulich mit k

Schnatterente Schwimmente – Ohne Jagdzeit. Ca. 51 cm. Oft in Gesellschaft mit Stockente, aber kleiner und schlanker, mit steilerer Stirn als diese. Insbesondere im Flug auffallend, der weiße Spiegel bei beiden Geschlechtern. Der Erpel ist gräulich mit k

Knäckente  Schwimmente – Ohne Jagdzeit.  Ca. 38cm. Ein Gegensatz zur Krickente ist der flachere Scheitel, geraderer Schnabel und dünnerer Hals. Erpel durch vom Auge zum Nacken reichenden, bogenförmigen, weißen Streif erkennbar. Im Schlichtkleid ähnlich d

Knäckente Schwimmente – Ohne Jagdzeit. Ca. 38cm. Ein Gegensatz zur Krickente ist der flachere Scheitel, geraderer Schnabel und dünnerer Hals. Erpel durch vom Auge zum Nacken reichenden, bogenförmigen, weißen Streif erkennbar. Im Schlichtkleid ähnlich d

Löffelente Schwimmente – Ohne Jagdzeit.  Ca. 51 cm.  Bei uns selten ein Brutvogel, obwohl verbreitet anzutreffen. Typisch ist der Löffelförmig verbreiterte Schnabel. Kopf und Hals beim Erpel grün, Brust weiß und kastanienbraune Seiten. Weibchen ist ähnli

Löffelente Schwimmente – Ohne Jagdzeit. Ca. 51 cm. Bei uns selten ein Brutvogel, obwohl verbreitet anzutreffen. Typisch ist der Löffelförmig verbreiterte Schnabel. Kopf und Hals beim Erpel grün, Brust weiß und kastanienbraune Seiten. Weibchen ist ähnli

Bergente Tauchente – Jagdzeit nach BJG.  Ca. 46 cm. Erpel ähnlich der Reiherente, aber ohne Schopf und grauem Rücken. Der Schnabel ist bläulich. Das Weibchen ist von der Reiherente durch einen weißen Ring am Schnabelgrund zu unterschienden. Taucht sehr g

Bergente Tauchente – Jagdzeit nach BJG. Ca. 46 cm. Erpel ähnlich der Reiherente, aber ohne Schopf und grauem Rücken. Der Schnabel ist bläulich. Das Weibchen ist von der Reiherente durch einen weißen Ring am Schnabelgrund zu unterschienden. Taucht sehr g

Reiherente Tauchente – Jagdzeit nach BJG.  Ca. 43 cm. Erpel mit einseitig schwarzer Oberseite und herabhängendem Federschopf am Hinterkopf. Weibchen ist braun mit zurückgebildetem Federschopf. Bisweilen mit hellem Fleck am Schnabelgrund.

Reiherente Tauchente – Jagdzeit nach BJG. Ca. 43 cm. Erpel mit einseitig schwarzer Oberseite und herabhängendem Federschopf am Hinterkopf. Weibchen ist braun mit zurückgebildetem Federschopf. Bisweilen mit hellem Fleck am Schnabelgrund.

Trauerente Tauchente – Jagdzeit nach BJG.  Ca. 48 cm. Erpel gänzlich schwarz, nur leuchtend orangener Fleck auf der Schnabeloberseite. Ente und Junge sind dunkelbraun, mit hellgrauen Wangen und Kehle, die sich vom dunkelbraunen Scheitel absetzen. Vom Kol

Trauerente Tauchente – Jagdzeit nach BJG. Ca. 48 cm. Erpel gänzlich schwarz, nur leuchtend orangener Fleck auf der Schnabeloberseite. Ente und Junge sind dunkelbraun, mit hellgrauen Wangen und Kehle, die sich vom dunkelbraunen Scheitel absetzen. Vom Kol

Moorente Tauchente – Ohne Jagdzeit.  Ca. 40 cm. Brust, Hals und Kopf sind dunkel kastanienbraun. Weiße Unterseite und weißer Flügelfleck sind meist schwer zu sehen. Der Erpel hat weiße Augen. Die Ente hat ein matteres Federkleid und braune Augen. Die Moo

Moorente Tauchente – Ohne Jagdzeit. Ca. 40 cm. Brust, Hals und Kopf sind dunkel kastanienbraun. Weiße Unterseite und weißer Flügelfleck sind meist schwer zu sehen. Der Erpel hat weiße Augen. Die Ente hat ein matteres Federkleid und braune Augen. Die Moo

Eisente Tauchente – Ohne Jagdzeit.  Ca. 53 cm einschließlich der spitzen Schwanzfeder. Diese Meerente ist weiß am Köper mit dunklen Flügeln. Erpel mit schwarzbraunen Flügeln, Rücken und Brust. Deutlich dunkler Fleck an der Halsseite, der Schnabel ist röt

Eisente Tauchente – Ohne Jagdzeit. Ca. 53 cm einschließlich der spitzen Schwanzfeder. Diese Meerente ist weiß am Köper mit dunklen Flügeln. Erpel mit schwarzbraunen Flügeln, Rücken und Brust. Deutlich dunkler Fleck an der Halsseite, der Schnabel ist röt

Kolbenente Tauchente – Ohne Jagdzeit.  Ca. 56 cm. Erpel mit rotem Schnabel und kastanienfarbenem Kopf. Hellere, gelegentlich aufgerichtete Scheitelfedern. Bauchstreifen, Brust und Hals sind schwarz, wovon sich die weißen Flanken abheben. Im Schlichtkleid

Kolbenente Tauchente – Ohne Jagdzeit. Ca. 56 cm. Erpel mit rotem Schnabel und kastanienfarbenem Kopf. Hellere, gelegentlich aufgerichtete Scheitelfedern. Bauchstreifen, Brust und Hals sind schwarz, wovon sich die weißen Flanken abheben. Im Schlichtkleid

Schellente Tauchente – Ohne Jagdzeit.  Ca. 46 cm. Erpel auffällig schwarz-weiß mit dreieckigem schwarzem Kopf. Deutlicher großer, runder, weißer Fleck vor dem gelben Auge. Breite, weiße Schulterstreifen. Im Schlichtkleid der Ente ähnlich, aber mit schwar

Schellente Tauchente – Ohne Jagdzeit. Ca. 46 cm. Erpel auffällig schwarz-weiß mit dreieckigem schwarzem Kopf. Deutlicher großer, runder, weißer Fleck vor dem gelben Auge. Breite, weiße Schulterstreifen. Im Schlichtkleid der Ente ähnlich, aber mit schwar

Eiderente Tauchente – Ohne Jagdzeit.  Ca. 58 cm. Durch Größe, schweren Körper und langen Kopf von allen anderen Enten zu unterscheiden. Erpel  mit scharzem Bauch und weißem Rücken, die Brust ist rahmfarben. Kopf weiß mit schwarzem Scheitel. Ente ist brau

Eiderente Tauchente – Ohne Jagdzeit. Ca. 58 cm. Durch Größe, schweren Körper und langen Kopf von allen anderen Enten zu unterscheiden. Erpel mit scharzem Bauch und weißem Rücken, die Brust ist rahmfarben. Kopf weiß mit schwarzem Scheitel. Ente ist brau