Moorente © dlv

Moorente / Aythya Nyroca

Tauchente - Ohne Jagdzeit. Ca. 40 cm. Brust, Hals und Kopf sind dunkel kastanienbraun.


Kolbenente © dlv

Kolbenente / Netta Rufina

Tauchente - Ohne Jagdzeit. Ca. 56 cm. Erpel mit rotem Schnabel und kastanienfarbenem Kopf. Hellere, gelegentlich aufgerichtete Scheitelfedern.


Schellente © dlv

Schellente / Bucephala Clangula

Tauchente - Ohne Jagdzeit. Ca. 46 cm. Erpel auffällig schwarz-weiß mit dreieckigem schwarzem Kopf.


Bergente © dlv

Bergente / Aythya Marila

Tauchente - Jagdzeit nach BJG. Ca. 46 cm. Erpel ähnlich der Reiherente, aber ohne Schopf und grauem Rücken.


Tafelente © dlv

Tafelente / Aythya Ferina

Häufig in Mitteleuropa anzutreffen v.a. an größeren Gewässern, viele Wintergäste aus dem Nordosten.





Pfeifente © dlv

Pfeifente / Anas Penelope

Schwimmente - Jagdzeit nach BJG. Ca. 46 cm. Männchen hat einen rotbraunen Kopf mit gelblichem Scheitel.


Krickente © dlv

Krickente / Anas Crecca

Schwimmente - Jagdzeit nach BJG. Ca. 36 cm. Kleinste Ente. Beide Geschlechter haben grün glänzende Spiegel.


Stockenten © dlv

Stockente / Anas Platyrhynchos

Schwimmente - Jagdzeit nach BJG. Ca. 58 cm. Sie ist aufgrund ihrer Vielseitigkeit bezüglich Nahrung und Wahl der Brutplätze bei uns die häufigste Wildentenart.