+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 184 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 25.11.2020) +++

Star / Sturnus Vulgaris

dlv
Star / Sturnus Vulgaris © Wolfgang Willner

Merkmale: Schwarz metallisch glänzend. Im Frühling ist das Männchen schwarz gefärbt, dabei grün und purpurfarben schimmernd, im Sommer weiß geperlt und dicht getüpfelt wie das Weibchen während des ganzen Jahres. Der Schnabel ist im Frühjahr zitronengelb, im Sommer dunkel, die Füße sind rotbraun. Die Jungen besitzen ein braunes Federkleid mit weißer Kehle. Der Star wird 22 cm groß.

Vorkommen: Ursprünglich Laubwald, Waldränder. Zunehmend auch in Parks und Gärten.

Lebensweise: Zugvogel. Bei uns von Februar bis November, gelegentlich überwinternd.

Nahrung: Insekten, Würmer, verschiedenes Obst.

Verhalten: Der Star singt bereits Anfang März, bewegt dabei Flügel und Schwanz. Er schwätzt munter drauflos, ahmt geschickt die verschiedensten Tierlaute nach.

Fortpflanzung: Der Star brütet überall, wo Bäume und Nistgelegenheiten vorhanden sind. Dabei nimmt er gerne Nistkästen an. Er legt seine 4 - 5 grünblauen Eier Ende April. Die Jungen bleiben noch drei Wochen im Nest. Nach dem Brutgeschäft treibt er sich weit herum, schlägt sich zu großen Scharen zusammen und übernachtet in Wald und Röhricht.

Besonders geschützt.