Landschaftsschutzgebiete

Landschaftsschutzgebiete © dlv
Landschaftsschutzgebiete © dlv

Landschaftsschutzgebiete dienen in erster Linie der Erholung, wobei die Vielfalt, Eigenart und Schönheit der Landschaft von Bedeutung ist. Gegenüber den Naturschutzgebieten handelt es sich hierbei in der Regel um großflächigere Gebiete mit wesentlich geringeren Nutzungseinschränkungen. Veränderungsverbote zielen nur darauf ab, den 'Charakter' des Gebietes zu erhalten. Deutschlandweit gibt es derzeit über 7200 Landschaftsschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von ca. 9,9 Mio. Hektar.