Wildkunde

Klare Ansagen

Unser zweiter Teil zum Muttertierschutz: Hierbei geht es um die Konsequenzen für die Jagdpraxis aus dem Beschluss des Oberlandesgerichtes zum Alttier-Abschuss. Weiterlesen


Wildkunde

Verwaiste Kälber gehen ein

Bei größeren Säugetieren sind die Elterntiere länger notwendig als während des Säugens. Ein Jäger wurde verurteilt, weil er vorsätzlich gegen den Elterntierschutz verstoßen hat. Weiterlesen


Anzeige

Wildkunde

Ganz in Weiß

Ein weißer Fuchs gibt Anlasss, nach den Gründen für 'Fehlfarben' zu fragen. Genetisch gesehen ist die Antwort schnell gefunden. Doch es geht auch weit über das Wissenschaftliche hinaus. Weiterlesen

Wildkunde

Muffel-Untergang

Die seit 100 Jahren in der Göhrde heimischen Mufflons sind von den zugewanderten Wölfen bereits deutlich dezimiert worden. Wo bleibt der Protest der Natur- und Artenschützer? Weiterlesen


Wildkunde

Sicher ansprechen

Gänse sind faszinierendes Flugwild. Die Begegnung mit ihnen reizt viele Sinne. Oft ist es die schiere Masse der Vögel, die den Jäger in ihren Bann schlägt - in der Luft, auf dem Wasser oder zu Lande. Weiterlesen


Wildkunde

Auf einen Blick

Wildbretvermarktung ist eine Sache des Vertrauens und Wildbrethygiene ist ein Muss! Eine einmalige Sammlung hilft Ihnen dabei, bedenkliche Merkmale zu erkennen. Weiterlesen


Wildkunde

Timeline Wolf

Seit über 15 Jahren kehrt er zurück: Canis lupus. Mit der Ausbreitung kamen Probleme, Sorgen und Ängste. Wir haben für Sie die wichtigsten Ereignisse zusammengefasst. Weiterlesen


Wildkunde

Fliegende Eicheln

Wenn der Eichelhäher sein lautes, raues Rätschen hören lässt, ist das ein Alarmruf für alle Tiere. Doch nicht nur als 'Waldpolizei' macht sich der Rabenvogel nützlich. Weiterlesen


Wildkunde

Beerenstarke Vogelbeere

Ihre großen Dolden mit korallenfarbenen Früchten zieren Gärten und Waldränder. Doch sie ist nicht nur schön. Sie ist auch ökologisch eine besonders wertvolle Baumart. Weiterlesen


Wildkunde

Breitschnäbel im Anflug

Erst bestimmen, dann schießen! Die Erkennungsmerkmale und Dämmerungs-Flugbilder der wichtigsten heimischen Entenarten zum Nachschlagen im handlichen Format. Weiterlesen


Wildkunde

Frühlingszeit ist Frischlingszeit

Bei einer Fotopirsch durch den Erlebniswald Trappenkamp bekam jagderleben-Autorin Anna Lena Kaufmann gleich eine ganze Rotte 'Streifenhörnchen' vor die Linse. Weiterlesen


Wildkunde

Erwischt!

Von der Tatsache, dass Biber Feldfrüchte 'abernten' hat man schon oft gehört. Aber hat sie dabei auch schon jemand gesehen? Falls nicht, hat Jürgen Geppert spätestens jetzt den Beweis erbracht. Weiterlesen


Wildkunde

Auerhahn contra Nationalpark

Der Nationalpark Schwarzwald ist beschlossen. Während Umweltverbände die Entscheidung feiern, sieht des Auerwild seinem Ende entgegen. Ein Beispiel, wie 'Naturschutz' einer gefährdeten Art schadet. Weiterlesen


Wildkunde

Wissen und Wollen

Mit dem Gamswild geht es abwärts, das Niederwild sitzt im Dauertief. An welchen Schrauben die Jägerdrehen können um das zu ändern, war das Leitmotiv der diesjährigen Österreichischen Jägertagung in Aigen. Weiterlesen


Wildkunde

Kein Hasenfuß

Um in den eisigen Einständen des Hochgebirges zu überleben, braucht es Mut und entsprechende Anpassungen. Alpenschneehühner verfügen über die perfekte Strategie für ihren extremen Lebensraum. Weiterlesen


Wildkunde

Wo der Urhahn noch balzt

Ein Auerhahn ziert die Schilder an allen Zufahrten zum Naturpark Bayerischer Wald. Damit ist der 'Ur-Hahn' so etwas wie der inoffizielle Wappenvogel dieser Region, sein Überleben scheint jedoch bedroht. Jäger kümmern sich um eines der letzten verbliebenen Vorkommen dort. Weiterlesen


Wildkunde

Jagd ist privat finanzierter Artenschutz

Die Arbeitsgruppe Artenschutz Thüringen e.V. und der LJV Thüringen e.V. hatten Mitte März nach Jena zur nunmehr 9. Fachtagung 'Jagd und Artenschutz' geladen. Weiterlesen


Wildkunde

Gnadenlose Jäger

Der Wolf ist ein Raubtier, das mit allen Mitteln Beute machen will. Ob Schaf, Reh oder Hirsch ist Isegrim in unseren Breiten eins. Das ein kopfstarkes Rudel aber auch andere Dimensionen ins Beuteschema aufnimmt... Weiterlesen


Wildkunde

Und plötzlich antwortet der Alte...

Das Waidwerk während der Brunft ist nicht nur Traum vieler Jäger - wer es einmal erlebt hat, wird dieser Faszination verfallen. Dabei einen alten Recken zu erlegen, ist häufig eine enorme Herausforderung. Weiterlesen


Wildkunde | Bayern:

Birkwild-Auswilderung fortgesetzt

Am Ende ging es unheimlich schnell. Ein kurzes, aber umso heftigeres Flattern, dann schießt der Vogel regelrecht aus der Transportkiste und davon: Ein weiterer schwedischer Birkhahn ist in der Rhön angekommen. Weiterlesen


Wildkunde

Erfolgsmodell Schwarzwild

Anfang September 2010 trafen sich rund 120 Teilnehmer aus 27 Nationen zum 8. Internationalen Wildschwein-Symposium in York/ England. Weiterlesen


Wildkunde

Waldbewohner oder Stubentiger?

Wildkatzen kommen in Deutschland in freier Wildbahn in verschiedenen Regionen vor. Anhand bestimmter Merkmale sind sie gut von Hauskatzen zu unterscheiden. Weiterlesen


Wildkunde

Hühnervögel

Es wird in Rauhfußhühner - Auer-, Birk-, Haselwild, Alpenschneehuhn und Feldhühner - Fasan, Rehhuhn, Wachtel, Steinhuhn, Wildtruthuhn unterschieden. Weiterlesen


Wildkunde

Greifvögel / Taggreife / Falconiformes

Alle Greifvögel unterliegen dem Jagdrecht und haben ganzjährig Schonzeit. Als Endglieder in der Nahrungskette sind Falken und Greife durch die Belastung ihrer Beutetiere gefährdet. Weiterlesen


Wildkunde

Wieviel frisst der Wolf?

Es ist nur eine Frage der Zeit, dann werden Wölfe nachdem sie es im Osten der Republik bereits tun, auch im Süden Deutschlands ihre Fährten ziehen. Weiterlesen


Wildkunde

Wildgänse

Wildgänse sind eine Gruppe der Entenvögel. Ganter und Gans sehen gleich aus, der Ganter wird aber etwas schwerer. Weiterlesen


Wildkunde

Säger

Gehören zu einer Gruppe der Entenvögel, denen sie im Aussehen ähnlich sind. Weiterlesen


Wildkunde

Tauben / Columbiformes

Die guten und schnellen Flieger streichen zur Äsung regelmäßig und oft in großen Schwärmen ins Feld. Die Äsung besteht nach Jahreszeit aus Grünpflanzen... Weiterlesen


Wildkunde

Eulen / Stringiformes

Eingeteilt werden die Eulen in die Familie der Käuze (Wald-, Rauhfuß-, Stein-, Sperlingskauz), der Ohreulen (Uhu, Wald-, Sumpfohreule) und der Schleiereulen. Weiterlesen


Wildkunde

Entenvögel / Anatinae

Wildenten sind die artenreichste Gruppe in der Familie der Entenvögel. Die Schwimmvögel sind an nahrungs- und deckungsreiche Gewässer angewiesen, aber auch schnelle und gute Flieger. An Land watscheln sie etwas unbeholfen auf ihren Schwimmhäuten zwischen den Zehen, den Rudern. Weiterlesen


Wildkunde

Rabenvögel / Corvidae

Gehören zur Familie der Singvögel. Die Geschlechter sind äußerlich nicht zu unterscheiden. Nahrungsgeneralisten, die von unserer Kulturlandschaft profitieren. Der Kolkrabe unterliegt bundesweit dem Jagdrecht, alle anderen Rabenvögel haben nach dem Naturschutzrecht besonderen Schutz. Weiterlesen


Wildkunde | Kletterkünstler:

Sauen stören Feuerwehrübung

Die Feuerwehren der Gemeinde Wusterhausen (Brandenburg), führten in der Nähe der Ortschaft Tramnitz gerade eine Übung auf einem sogenannten 'Mietenplatz', auf dem auch gestapelte Strohballen lagern, durch, als plötzlich drei Wildschweine angestürmt kamen und über die Strohballen kletterten. Weiterlesen


Wildkunde

Rebhühner im Abschwung!

Die Landesjägerschaft Niedersachsen hatte vor 18 Jahren die Wildbiologen der Tierärztlichen Hochschule Hannover damit beauftragt die Entwicklung der Rebhuhn Populationen im 'Niederwild-Land' Niedersachsen langfristig zu beobachten. Weiterlesen


Wildkunde

Niederwildhege im Schalenwildrevier Machbar

Für viele Schalenwildjäger ist die Niederwildhege kein Thema. Dass Niederwildhege auch im Hochwildrevier erfolgreich möglich ist, konnte die uJ vor Ort in einem Jagdbezirk Mecklenburg-Vorpommerns eindrucksvoll erleben. Weiterlesen


Wildkunde

Auf der Strecke

Jagdjahr 2007/2008: Bundesweit betrachtet, sind fast sämtliche Streckenzahlen der erfassten Wildarten angestiegen. Vor allem die Schwarzwild­strecke stieg nach dem letztjährigen Einbruch wieder drastisch an. Weiterlesen


Wildkunde

Damhirsche lügen nicht!

Damhirsche wissen, was Frauen wollen - zumindest was Damtiere wissen wollen. Um ihnen das mitzuteilen, brauchen die Hirsche nur eines: Die Schaufeln verraten dem Kahlwild alles, was zur richtigen Partnerwahl notwendig ist - Warum verhalten sich Rot- und Damwild so unterschiedlich, wenn es um 'das eine' geht? Kann sich der Damhirsch keinen Harem leisten? Durchaus nicht, denn es gilt, wie meist im Leben - es kommt eben darauf an! Und so kennt man ihn: Zur Brunft schlägt der Damhirsch auf einem übersichtlichen Platz sein 'Duft-Zelt' auf. Weiterlesen


Wildkunde

Enttarnt

Der nordamerikanische Waschbär wurde 1934 auf Anweisung des damaligen Preußischen Landesjagdamtes in unseren Breiten ausge­wildert. Nicht zuletzt aufgrund seines großen Anpassungsvermögens kommt der aufgrund seines typischen Masken­gesichts auffällige Kleinbär mittler­weile in zahlreichen deutschen Revieren mit gewässerreichen Misch­wäldern vor. Dipl.-Biol. Sascha Ljubisavljevic hat die Spur aufgenommen. Weiterlesen


Wildkunde

Königsdisziplin

Die Kunst, mit Vögeln zu jagen, setzt nicht nur Können voraus, sondern auch genaue Kenntnisse über Beizvögel und deren Verhalten. Dieter Hopf zeigt den Weg eines Falken vom Ei bis zum fliegenden Jagdbegleiter. Weiterlesen


Wildkunde

Rebhühner in die Freiheit

Gibt es ein Zurück für die guten Rebhuhn­besätze früherer Zeiten? Jörg E. Tillmann vom Institut für Wildtierforschung an der Stiftung Tierärztliche Hoch­schule Hannover hat inter­nationale Erfahrungen mit Rebhuhn-Management, -Zucht und -Auswilderung gesammelt. Hier gibt er einen Überblick über die notwendigen Voraussetzungen für erfolgreiche Aus­set­zungs­aktionen und ­Rebhuhnhege. Weiterlesen


Wildkunde

Kein Stein der Weisen

Erfolgreiche Jagdplanung beim Rotwild - wie sieht das aus? Die Pirsch durch die internationale Hirsch-Forschung der letzten Jahre liefert erstaunliche Einblicke in den unterschiedlichen Umgang mit dieser faszinierenden Wildart. Weiterlesen


Anzeige
JAGDWETTER
Deutschland Österreich Schweiz Wetter Mondlicht Österreich Mondlicht Deutschland Mondlicht Schweiz Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 9° 9° 9°
Anzeige
Anzeige
BILDERSERIEN

Auf Fuchs am Nordkap

Das Vorankommen war nicht immer einfach... Foto: Carina Greiner-Kaiser Der Strand bot die besten Gelegenheiten.Wir pirschten tglich die Hotspots an. Foto: Carina Greiner-Kaiser Foto: Carina Greiner-Kaiser Thomas mit seiner Emma. Foto: Carina Greiner-Kaiser Da liegt unser Nordkapfuchs! Foto: Carina Greiner-Kaiser Abschalten, auf die wichtigen Dinge konzentrieren und zu sich selbst finden waren die Ziele dieser Reise. Foto: Carina Greiner-Kaiser Gemeinsam zu essen ist im hohen Norden Usus. Foto: Carina Greiner-Kaiser Gleich am ersten Abend klappte es fr uns mit dem ersten Fuchs. Foto: Carina Greiner-Kaiser Die Gegend ist geprgt von rauer Schnheit. Foto: Carina Greiner-Kaiser Fuchsschmalz hat wrmende Eigenschaften und lsst sich einfach verarbeiten. Foto: Carina Greiner-Kaiser Die vermengten Zutaten fr das Fuchsbalsam. Foto: Carina Greiner-Kaiser Zum Abschluss der Reise zeigte die Natur uns nochmal, wer unsere Wege bestimmt. Foto: Carina Greiner-Kaiser Das Sami-Armband mit Fuchshaken verziert, symbolisiert die raue Gegend. Foto: Carina Greiner-Kaiser Ein typisches Armband der Samen, komplementiert mit Haken eines Rotrocks. Foto: Carina Greiner-Kaiser Aus den Haken und einer Klaue fertigte Isabel ein Kollier und passende Ohrringe. Foto: Carina Greiner-Kaiser Die traumhafte Landschaft Nord-Norwegens macht das Abschalten vom Alltag leicht. Foto: Carina Greiner-Kaiser

Bilder von der Hirsch-Rettung

Drahtgeflecht fhrte dazu, dass sich die Kontrahenten verkmpften. Foto: Loitfellner Vorsichtig nherte sich der erfahrene Jger den Tieren. Foto: Loitfellner Der Grnrock kannte die Geweihten durch die sechs monatige Winterftterung. Foto: Loitfellner Glcklicherweise beruhigte sich der noch lebende Hirsch... Foto: Loitfellner ... als der Waidmann auf ihn einredete und an den Stangen fasste. Foto: Loitfellner Wieder frei wechselt das Stck in seinen Einstand zurck. Foto: Loitfellner Dem anderen war durch die Befreiungsversuche wohl das Rckgrat gebrochen. Foto: Loitfellner

1. uJ-Keiler-Cup

Andreas Telm (l.) und Frank Luck bei der Ansprache. Foto: FS Sehenswert: Pokal des 1. uJ-Keiler-Cup. Foto: FS Die Hauptpreise: Zeiss Victory V8 1,1-8x30, Mercury Bchse und Steiner MRS sponsored by Frankonia, Zeiss Fieldshooting Event 2017 in Ulfborg und ein individuell gravierters Puma-Messer Saubart. Foto: FS In der 25-Meter-Duelhalle mussten die Schtzen ihr Knnen mit dem FLG unter Beweis stellen. Foto: FS Zwischen den Disziplinen war Zeit, um sich auszutauschen. Foto: FS Zufriedene Teilnehmer des 1. uJ-Keiler-Cup. Foto: FS Konzentriert lauschen dieses beiden Schtzen der Ansprache. Foto: FS Einer der drei mit hochwertigen Preisen bestckten Tische. Foto: FS Die Blaser R8 Professional Success mit Schalldmpfer weckte das Interesse der Schtzen. Foto: FS Mithilfe der uJ-Organscheibe wurden auf der 100-Meter-Bahn die Treffer ausgewertet. Foto: FS Gemtliches Puschen zwischen den Disziplinen. Foto: FS Frankonia und Steiner traten nicht nur als Sponsoren auf, sie prsentierten den Teilnehmern vor Ort Produkte. Foto: FS
JOBS DER WOCHE
Alle Stellenangebote anzeigen
BRANCHENBUCH