Home Jagderleben

Shopping-Jaegerin © dlv Jagdmedien

Shopping Jägerin

Du machst nicht nur im Revier Beute, sondern auch bei der Jagd nach Outfits? Hast Bock, dir deine Jagdbekleidung zahlen zu lassen? Dann bewirb dich jetzt!


Luchsin Alosa wurde im Dezember 2017 im Pfälzerwald ausgewildert. Jetzt musste sie wegen einer Verletzung wieder eingefangen werden. © Cornelia Arens KLICKFaszination / SNU RLP

Luchsin mit Verletzung wieder eingefangen

Nach nicht einmal zwei Monaten in Freiheit musste Luchsin Alosa wegen einer Verletzung wieder eingefangen werden. Mit einer interessanten Methode.


In den Vorbergen des Pamir: Herrliche Aussicht, doch beschwerliche Pirsch über Hunderte von Höhenmetern in sommerlicher Glut. © Uli Steiner

Podcast : Lebenskeiler in Tadschikistan

Ein passionierter Schwarzwildjäger sucht immer neue Herausforderungen. Das führte ihn ans hohe Pamirgebirge, wo er völlig neue Ansitzerfahrungen machte.


Diese junge Wölfin wurde im Landkreis Lüneburg überfahren. © Landkreis Lüneburg

„Stadtwolf“ soll besendert werden - Wölfin überfahren

Der Wolf, der vor einigen Tagen in Walsrode fotografiert wurde, soll nun besendert werden. Ein weiteres Tier überlebte die Begegnung mit einem Auto nicht.


Kurzwaffenhersteller Glock verweigert bei einem seiner Reitturniere den Eintritt mit Pelz (Symbolbild). © Roland Zeitler

Schräg: Glock sperrt Pelze aus

Das Glock Horse Performance Center hat auf einem seiner Reitturniere Pelze verboten. Fraglich ist, ob man damit nicht Kunden der Mutterfirma aussperrt.


Erwin Halder KG © Erwin Halder KG

Riemen ja oder nein? Flexibel dank Schnellverschluss

Mit dem innovativen Schnellverschluss von HALDER lässt sich der Riemenbügel einfach und geräuschlos vom Gewehr abnehmen und wieder anbringen.


Nach einer alten Zeichnung – Schwarzwild in den Karpaten. © Illustration: Aus „Ewig lockende Wildbahn“, BLV-Buchverlag

Podcast : Von Wehrhaften Bassen

Im 1957 erschienenen BLV-Jagdbuch "Ewig lockende Wildbahn" schildert Paul Graf Pálffy v. Erdöd die Jagd auf starke Keiler in Osteuropa.


Zwei Bauernvereinigungen in Brandenburg kritisieren die neue Wolfsverordnung (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Bauernbund fordert wolfsfreie Zonen

Kaum ist die neue Wolfsverordnung in Brandenburg beschlossen, steht sie auch schon gehörig unter Druck. Zwei große Bauernvereinigungen sehen sie kritisch.


Erwin Halder KG © Erwin Halder KG

Riemen ja oder nein? Flexibel dank Schnellverschluss

Mit dem innovativen Schnellverschluss von HALDER lässt sich der Riemenbügel einfach und geräuschlos vom Gewehr abnehmen und wieder anbringen.


Jagen und Fischen 2018 © Jagen und Fischen

Start der Messe "JAGEN UND FISCHEN"

Die "JAGEN UND FISCHEN" in Augsburg hat wieder geöffnet. Bis zum 21. Januar haben Jäger, Angler und Sportschützen die Gelegenheit sich dort umzusehen.


Auch Thüringen und Sachsen-Anhalt haben jetzt auf die drohende Afrikanische Schweinepest reagiert. © Randy van Domselaar - stock.adobe.com

ASP: weitere Länder ergreifen Maßnahmen

Thüringen und Sachsen-Anhalt ziehen bei der Prävention der Afrikanische Schweinepest nach – mit Finderprämien und einem Schwarzwild-Kompetenzzentrum.


Der Jäger konnte mit Hilfe eines Traktors aus dem Acker gerettet werden. © Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.; Regionalverband Unterfranken

Jäger mit Drohne gerettet

Drohnen werden inzwischen von einigen Jägern zur Kitzrettung eingesetzt. Dass sie auch Waidmännern zugute kommen können, zeigt ein Fall in Unterfranken.


Nach einer mehrstündigen Nachsuche konnte der Keiler erlegt werden. © Schwarz

Keiler attackiert Skifahrerin

Eine Skifahrerin im Oberallgäu hatte eine unangenehme Begegnung mit einem Keiler. Jäger fanden später einen möglichen Grund für die Aggression heraus.


Der Deutsche Jagdverband hält vor allem die Bejagung von Frischlingen und Überläufern für einen Schlüssel zum Erfolg (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Bauernverband drängt auf ASP-Prävention

Der DBV fordert in Hinblick auf die ASP eine deutliche Verringerung der Schwarzwildbestände. Der DJV sieht nur begrenzte Möglichkeiten der Jäger.


Das LFL hat die möglichen Kosten für den Weidetierschutz vor dem Wolf bekannt gegeben (Symbolbild). © Pixabay.com/Hans Braxmeier

Was kostet der Schutz vor dem Wolf?

Weidetierhalter werden dazu angehalten, ihr Vieh vor Angriffen durch Wölfe zu schützen. In Bayern gibt es nun Streit über die Berechnung der Kosten dafür.


Jagdstörer behinderten in Bielefeld eine Revierübergreifende Drückjagd (Symbolbild). © Eike Mross

ASP-Abwehr: Jagdstörer behindern Drückjagd

Jagdstörer haben eine Drückjagd massiv behindert, zu der eine Behörde im Rahmen der ASP-Abwehr aufgerufen hatte. Nun wird überlegt, wie damit umzugehen ist.



Um das Rotwild an der Winterfütterung nicht zu beunruhigen, wurde eine Wildschutzzone eingerichtet (Symbolbild). © Pixabay.com Hans Braxmeier

Für Ruhe gesorgt: Wildschutzgebiet ausgewiesen

Wenn der Wille da ist, gibt es auch Wege, dem Wild im Winter Schutz und Ruhe zu verschaffen. Zum Beispiel durch die Ausweisung eines Wildschutzgebietes.


Der Weg zum Grünen Abitur ist kein leichter. © Pixabay.Com/Hans Braxmeier

Fragen aus der Jägerprüfung - hätten Sie es gewusst?

Sie haben den Jagdschein bereits in der Tasche, oder wollen bald die Jäger-Prüfung absolvieren. Dann sollten diese Fragen kein Problem für Sie sein.


Bei dem Angreifer handelt es sich wohl um einen Wolf. Hier wurde er von einer Wildkamera festgehalten. © LUPUS

Kranker Wolf als Hundeschreck identifiziert

In Sachsen wurden zwei Hunde von einem unbekannten Tier angegriffen. Inzwischen ist klar, dass es wohl ein Wolf war – und er hat erneut zugeschlagen.


In Niedersachsen können in den nächsten Monaten herrenlose Katzen kostenlos kastriert werden. © Pixabay.com/Hans Braxmeier

Katzen kostenlos kastriert

In Niedersachsen können in den nächsten Monaten herrenlose Katzen kostenlos kastriert werden. Allerdings gibt es strenge Vorgaben bezüglich der Herkunft.


Blattkalender-2018 © dlv Jagdmedien

Blattkalender 2018

Für Ihre Planung: Der kostenlose Blattkalender 2018 der dlv-Jagdmedien.