Home Jagderleben

© Sebastian Liegl

Doppelpassion: Jäger und Imker – geht das?

Die einen hegen ihr Wild, die anderen ihre Bienen. Und manche tun beides, auch der Nahrungsmittel wegen. Ist dieser Spagat Jäger–Imker auch etwas für Sie?


Gerste ist bei Schwarzwild aufgrund der langen Grannen eher unbeliebt. © Karl-Heinz Volkmar

Saujagd Im Feldrevier

Sommerjagd auf Sauen ist anspruchsvoll und spannend. Sich ins Wild hineinzuversetzen ist nur eine Fähigkeit, die man beherrschen muss, um Strecke zu machen.


© Heiko Halbauer

Rehrücken im Heubett mit Rosmarin-Wedges

Es ist Sommer! Also raus aus der Küche und ran an den Grill. Wie es mit Wildbret klappt, zeigt uns Martin Schulz, Deutscher Meister in Barbecue und Grillen.


André Grieger ins seiner Wildküche, das Logo hat ein Freund entworfen. © BS

Wildbretverwertung: Jäger und Metzger – ein Leben für die Wurst

André Grieger hat bei Hannover gelebt und gearbeitet ehe er gen Norden zog. Mit der Jagd kam die Leidenschaft für Wildbret – und die eigene Wurstmanufaktur.


Der Schwarzkittel musste in einem Geschäft erlegt werden. © Patrik Siegwart/ Polizei

Wildschwein in Discounter erlegt

Eine Rotte Schwarzwild war in der Innenstadt von Püttlingen unterwegs. Als eine der Sauen in Geschäfte floh, mussten Polizei und Jäger eingreifen.


Eines der Wisente auf dem Weg in die neue Heimat. © Hennig Wisentgehege

Artenschutz: Deutsche Wisente für Rumänien

Mehrere Wisente aus deutschen Wildgehegen und Zoos wurden nach Rumänien transportiert. Dort sollen sie nun in die Wildnis entlassen werden.


Da ein Wolf in Baden-Württemberg bereits öfters an einem Ort nachgewiesen wurde, gilt er nun als Sesshaft (Symbolbild). © Erich Marek

Wolf sesshaft geworden

Ein Wolf hat in Baden-Württemberg im April für den Tod von 44 Schafe gesorgt. Nun ist klar: Isegrim ist sesshaft geworden. Dies hat Folgen für Schafhalter.


Gut verschnürt ging es für den jungen Gamsbock wieder in seine natürliche Umgebung. © Mirko Calderara

Gams aus Bodensee gerettet

Segler haben eine Gams aus dem Bodensee gerettet. Der zweijährige Bock sprang auf der Schweizer Seite vermutlich aus Panik ins Wasser.


Ein Kragenbär lebte zwei Jahre lang als „Tibetischer Mastiff“ bei einer Familie, bevor sie den Fehler bemerkte (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Hundewelpe entpuppt sich als Bär

Eine Familie in China glaubt, sie hat einen Hundewelpen adoptiert. Als der "Hund" nach zwei Jahren immer noch weiter wächst, zeigt sich die wahre Identität.


Der Biber lies sich nur mit Hilfe von zwei Besen und einer Mülltonne wieder einfangen. © Polizei Ludwigsburg

Aggressiver Biber beißt Passanten

Die Polizei wurde Nachts zu einem ungewöhnlichen Fall gerufen. Ein aggressiver Biber zog durch die Innenstadt und griff Passanten an.


Schrotkugeln aus verschiedenen Materialtypen wurden für die Studie getestet. © A. Göttlein/ TUM

Bleifreie Munition teilweise giftig

Vielerorts wurde an Gewässern ein Verbot von Bleischrot zur Jagd eingeführt. Eine Studie zeigt nun, dass die Alternativen teilweise schädlicher sind.


Bei einem Verkehrsunfall hat Wild in der Regel keine Chance (Symbolbild). © Reiner Bernhardt

Polizei erschießt Reh – Kadaver bleibt mehrere Tage liegen

Um eine Gefährdung des Straßenverkehrs zu verhindern, musste die Polizei ein Reh erschießen. Der Kadaver blieb jedoch noch länger neben der Autobahn liegen.


Im Landkreis Oder-Spree wird Wildbret vom Schwarzwild mit Fördermitteln unterstützt (Symbolbild). © Erich Marek

Landkreis stützt den Wildbretpreis für Schwarzwild

Vielerorts wurden Abschussprämien für verstärkte Schwarzwildbejagung eingeführt. Ein Landkreis geht einen anderen Weg, um Wildbret attraktiv zu machen.


Aufgrund von persönlichen Anfeindungen ist NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking zurückgetreten. © Fotografie Rauss

Schulze Föcking zurückgetreten – neues Jagdgesetz in Gefahr?

Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking ist zurückgetreten. Sie wollte noch in diesem Jahr ein neues Jagdgesetz in NRW auf den Weg bringen.


Ein Unbekannter hat versucht, zwei Jungfüchse über „eBay Kleinanzeigen“ zu verkaufen. © Pixabay

Jungfüchse auf eBay Kleinanzeigen zum Kauf angeboten

Nachdem ein Unbekannter an einer Landstraße zwei Jungfüchse aufgegriffen hat, bot er sie jetzt zum Kauf auf „eBay Kleinanzeigen“ an.



Nur noch mit Elektrozaun und Schutzhunden um die Herde lassen sich die Schafe in der Heide vor dem Wolf schützen. Trotzdem gibt es immer wieder Verluste. © Thomas Bock

Anzeige: PETA wirft Jäger Wolfsprovokation vor

PETA erstattet Anzeige gegen einen schafhaltenden Jäger in Brandenburg. Man wirft ihm Rissprovokation vor, um die Abschussgenehmigung für Wölfe zu erhalten.


Der Luchs „Rufus“ wurde durch sein Übergewicht berühmt. © Wildpark Schweinfurt

Fetter Luchs wird 13.

Der Luchs "Rufus" aus dem Wildpark Schweinfurt ist zu zweifelhafter Berühmtheit gekommen. Sein Übergewicht hat ihn zum Medienstar gemacht.


2 „Pro-aktive“ Geißen nutzen gerne Freiflächen. © Michael Breuer

Bayern: Politische Diskussion über Kitzrettung

Das Thema Mahd und Kitze wird jedes Jahr im Frühsommer aktuell. In Bayern wird aktuell über die staatliche Förderung von Drohnen zur Rettung diskutiert.


Die Kanzel wurde bei der Detonation zerstört. © LPD NÖ

Hochsitze gesprengt – Tatverdächtiger ermittelt

In Österreich wurden mehrere Hochsitze gesprengt. Ein Verdächtiger wurde nun ermittelt. Die Taten wurden mit einem ungewöhnlichen Motiv begangen.


Bildunterschrift. © Namexxxx

Wildschwein-Griller mit Flugblättern beschimpft

Ein Künstler in Kassel wird nach privater Wildgrill-Aktion als "Nazi" und Reichsbürger beschimpft. In Flugblättern "warnen" Unbekannte seine Nachbarschaft.