Home Jagderleben

Rehbock- Haarwechsel. © Erich Marek

Fragen aus der Jägerprüfung - hätten Sie es gewusst?

Sie haben den Jagdschein bereits in der Tasche, oder wollen bald die Jäger-Prüfung absolvieren. Dann sollten diese Fragen kein Problem für Sie sein.


Rehkitze haben in den ersten Wochen keinen Fluchtinstinkt und müssen daher vor der Mahd gerettet werden. © Rasso Walch

Kitzrettung per "Crowdfunding": Jäger suchen Unterstützer

Drohnen zur Kitzrettung sind effektiv, aber teuer. Eine BJV-Kreisgruppe geht bei der Finanzierung neue Wege: Sie startete ein Crowdfunding-Projekt.


Ein Jäger wurde angezeigt, weil er seine Jagdwaffe einem unberechtigten in die Hand gedrückt hatte (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Nach Anzeige von Mitjäger: Waidmann verurteilt

Ein Jäger wurde angezeigt, weil er einem Unberechtigten seine Waffe in die Hand gedrückt hatte. Verurteilt wurde er allerdings wegen anderer Delikte.


Der DJV unterstützt eine junge Jägerin gegen die Hetze im Netz (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

DJV stellt sich gegen Hetze im Netz

Der DJV stellt sich offen gegen Hetze im Netz. Deshalb unterstützt der Jagdverband eine junge Jägerin bei ihrem Kampf gegen Anfeindungen in Social-Media.


Ursula Heinen-Esser wurde am 24. Mai als neue Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz vorgestellt. © Land NRW

Nachfolgerin von Christina Schulze-Föcking steht fest

Am 15. Mai ist Christina Schulze-Föcking von ihrem Amt als Landwirtschaftsministerin zurückgetreten. Jetzt steht ihre Nachfolgerin fest.


Bernhard Knöbel © Roland Zeitler

Änderungen bei Blaser: Neue Struktur, neuer Name, neue Köpfe

Die L&O-Holding – Deutschlands Jagdwaffenhersteller Nummer 1 mit den Marken Blaser, Sauer, Mauser – sorgt für Gesprächsstoff.


Gerste ist bei Schwarzwild aufgrund der langen Grannen eher unbeliebt. © Karl-Heinz Volkmar

Saujagd Im Feldrevier

Sommerjagd auf Sauen ist anspruchsvoll und spannend. Sich ins Wild hineinzuversetzen ist nur eine Fähigkeit, die man beherrschen muss, um Strecke zu machen.


© Heiko Halbauer

Rehrücken im Heubett mit Rosmarin-Wedges

Es ist Sommer! Also raus aus der Küche und ran an den Grill. Wie es mit Wildbret klappt, zeigt uns Martin Schulz, Deutscher Meister in Barbecue und Grillen.


André Grieger ins seiner Wildküche, das Logo hat ein Freund entworfen. © BS

Wildbretverwertung: Jäger und Metzger – ein Leben für die Wurst

André Grieger hat bei Hannover gelebt und gearbeitet ehe er gen Norden zog. Mit der Jagd kam die Leidenschaft für Wildbret – und die eigene Wurstmanufaktur.


Der Schwarzkittel musste in einem Geschäft erlegt werden. © Patrik Siegwart/ Polizei

Wildschwein in Discounter erlegt

Eine Rotte Schwarzwild war in der Innenstadt von Püttlingen unterwegs. Als eine der Sauen in Geschäfte floh, mussten Polizei und Jäger eingreifen.


Kleiner Münsterländer und Wachtelhund. © Dr. Helga Adolph

„Sitz sagen und Platz meinen“ – nonverbalen Kommunikation

Tut der Hund das, was er tun soll? Dieser Artikel zeigt, wie wir ohne Worte mit unseren vierläufigen Jagdgefährten kommunizieren können.


Die beiden überlebenden Rehkitze sollen nun von Hand aufgezogen werden. © Polizei

Ungeborene Rehkitze überleben Wildunfall

Bei einem Wildunfall wird eine trächtige Rehgeiß getötet. Polizei und Jagdpächter erleben allerdings eine Überraschung. Zwei der Kitze haben überlebt.


Eines der Wisente auf dem Weg in die neue Heimat. © Hennig Wisentgehege

Artenschutz: Deutsche Wisente für Rumänien

Mehrere Wisente aus deutschen Wildgehegen und Zoos wurden nach Rumänien transportiert. Dort sollen sie nun in die Wildnis entlassen werden.


Da ein Wolf in Baden-Württemberg bereits öfters an einem Ort nachgewiesen wurde, gilt er nun als Sesshaft (Symbolbild). © Erich Marek

Wolf sesshaft geworden

Ein Wolf hat in Baden-Württemberg im April für den Tod von 44 Schafe gesorgt. Nun ist klar: Isegrim ist sesshaft geworden. Dies hat Folgen für Schafhalter.


Gut verschnürt ging es für den jungen Gamsbock wieder in seine natürliche Umgebung. © Mirko Calderara

Gams aus Bodensee gerettet

Segler haben eine Gams aus dem Bodensee gerettet. Der zweijährige Bock sprang auf der Schweizer Seite vermutlich aus Panik ins Wasser.



Ein Kragenbär lebte zwei Jahre lang als „Tibetischer Mastiff“ bei einer Familie, bevor sie den Fehler bemerkte (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Hundewelpe entpuppt sich als Bär

Eine Familie in China glaubt, sie hat einen Hundewelpen adoptiert. Als der "Hund" nach zwei Jahren immer noch weiter wächst, zeigt sich die wahre Identität.


Der Biber lies sich nur mit Hilfe von zwei Besen und einer Mülltonne wieder einfangen. © Polizei Ludwigsburg

Aggressiver Biber beißt Passanten

Die Polizei wurde Nachts zu einem ungewöhnlichen Fall gerufen. Ein aggressiver Biber zog durch die Innenstadt und griff Passanten an.


Wildhüter Richard Thompson kümmert sich um den Abschuss der Grauhörnchen: "Wir können nicht einfach zusehen, wie eine Art verschwindet." © Spiegel TV/Christian Frey

Englands Streit um Eichhörnchen: Verdrängen die Grauen die Roten?

Grauhörnchen gefährden in Großbritannien die roten Eichhörnchen, daher werden sie gejagt. ARTE Re: begleitet einen Wildhüter, der sich dem angenommen hat.


Schrotkugeln aus verschiedenen Materialtypen wurden für die Studie getestet. © A. Göttlein/ TUM

Bleifreie Munition teilweise giftig

Vielerorts wurde an Gewässern ein Verbot von Bleischrot zur Jagd eingeführt. Eine Studie zeigt nun, dass die Alternativen teilweise schädlicher sind.


Bei einem Verkehrsunfall hat Wild in der Regel keine Chance (Symbolbild). © Reiner Bernhardt

Polizei erschießt Reh – Kadaver bleibt mehrere Tage liegen

Um eine Gefährdung des Straßenverkehrs zu verhindern, musste die Polizei ein Reh erschießen. Der Kadaver blieb jedoch noch länger neben der Autobahn liegen.