Home Jagderleben

In der Regel werden Kunstbaue aus 20er Rohren von Füchsen angenommen – doch ein Anti-Dachs-Garant sind sie nicht. © Matthias Meyer

Baujagd: So gelingt die Fuchsjagd am Kunstbau

Der Kunstbau als Alternative zum Naturbau: Mit ein paar Tricks werden sie zum Raubwildmagnet. Doch dabei ist einiges zu beachten…


Vereint: Jägerinnen-Stammtisch und Ladies-Cup auf dem Dornsberg. © Nicole Rabanser

Jägerinnen-Stammtisch Cup am Dornsberg

Über Hunde fachsimpeln, Tipps von Flintentrainern erhalten, ein paar Tontauben zum Platzen bringen und aufs Leben anstoßen. Bock drauf? Dann ist das genau Ihre Veranstaltung.


Das Kitz wurde tot an der Fütterung gefunden. © Polizei Rosenheim

Rehkitz an Fütterung von Hund gerissen

Durch den vielen Schnee ist das Wild in Teilen Bayerns auf Fütterungen angewiesen. Ein Rehkitz wurde dort von einem Hund gerissen.


Durch das "Jägerprivileg" können Jäger künftig möglicherweise Schalldämpfer ohne gesonderten Bedürfnisnachweis erwerben (Symbolbild). © Dr. Christian Neitzel

Schalldämpfer: Innenministerium kündigt Waffengesetzänderung an

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts kündigt das Bundesinnenministerium eine zeitnahe Änderung des Waffenrechts an.


In Deutschland machen immer mehr Menschen den Jagdschein (Symbolbild). © Michael Breuer

Zahl der Jäger in Deutschland steigt weiter

Die Zahl der Jäger in Deutschland nimmt weiterhin zu. Mit 384.428 im Jagdjahr 2017/18 ist diese so hoch wie nie zuvor.


Jäger Ski WM am Tegernsee © Tegernseer Tal Tourismus GmbH

Jäger Ski WM am Tegernsee

Die 9. „Jäger Ski WM“ findet im kommenden Jahr zum ersten Mal in Bayern statt und lockt Besucher aus nah und fern.


Geschenkideen für Jäger © Pixabay.Com/Hans Braxmeier

Geschenke für Jäger: 15 Ideen zu Weihnachten

Sie sind noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk für einen Jäger oder Jägerin? Wir haben 15 Geschenkideen unter 100 Euro rausgesucht.


Dieser männliche Wolf wurde in Niedersachsen vom Zug erfasst und getötet. © Landesjägerschaft Niedersachsen e.V.

Niedersachsen und Bayern: Wölfe von Zug getötet

Sowohl in Niedersachsen als auch in Bayern erfassten Züge jeweils einen männlichen Wolf. Die Tiere werden jetzt näher untersucht.


Das Schalldämpferurteil des Bundesverwaltungsgerichts stellt vieles in Frage (Symbolbild). © Dr. Christian Neitzel

Bundesverwaltungsgericht: Schalldämpfer nicht nötig für die Jagd

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts gegen den Einsatz von Schalldämpfern bei der Jagd, liegt jetzt die Begründung vor.


Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. © LJN

Stellenausschreibung: Revierjäger/-in gesucht

Die Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. sucht einen Revierjäger oder eine Revierjägerin.


Bestimmte Trophäen dürfen nur mit Genehmigung des BfN importiert werden. © dlv-Jagdmedien

Grüne fordern Importverbot von Trophäen

Die Grünen fordern ein Importverbot von Jagdtrophäen auf EU-Ebene. Selbst legal erlegte Tiere sind ihnen ein Dorn im Auge.


Auf den selben Hochsitz wurde inzwischen schon zum zweiten mal geschossen. © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Vandalismus: Loch in Kanzel geschossen

Ein Jäger entdeckte ein Einschussloch und ein Projektil an seiner Kanzel. Es war wohl nicht der erste Vandalismus-Fall.


Ein Luchs hat im Pfälzerwald mehrere Ziegen angegriffen (Symbolbild). © Erich Marek

Ziegen von Luchs getötet

Im Pfälzerwald hat ein Kuder mehrere Ziegen angegriffen und im Odenwald wurde zum ersten Mal ein Luchs nachgewiesen.


Die Frau prahlte über eine Dating-App mit dem illegal geschossenen Hirsch. © Facebook Oklahoma Game Warden

Wilderei: Frau durch Dating-App überführt

Eine Frau prahlte mit einem geschossenen Hirsch in einer Dating-App. Ihr Gesprächspartner reagierte darauf anders, als erwartet.


Liebestolle Füchse sorgen in Baden-Württemberg für einen Polizeieinsatz. © Erich Marek

"Schreiende Frau" – Mann alarmiert Polizei

Da er eine "schreiende Frau" vermutete, rief ein Mann in Baden-Württemberg die Polizei. Doch Auslöser war jemand anderes…


Weil er einen Wildunfall nicht unverzüglich meldete muss ein Autofahrer 750 € bezahlen (Symbolbild). © KS-Wildlife - stock.adobe.com

Wildunfall zu spät gemeldet: Autofahrer vor Gericht

Ein junger Autofahrer hatte einen Wildunfall viel zu spät gemeldet. Deshalb musste er sich jetzt vor Gericht verantworten.


Die Afrikanische Schweinepest befällt Wildschweine sowohl im Sommer als auch im Winter (Symbolbild). © Erich Marek

ASP durch Stechmücken übertragbar?

Dänische Forscher haben bewiesen, dass Stechmücken theoretisch die Afrikanische Schweinepest auf Schweine übertragen könnten.



Ein nicht jagdlich geführter Weimaraner riss ein Reh und wurde vom Jäger erschossen. © pixabay.com/Hans Braxmeier

Hund erschossen: Polizei sieht Jäger im Recht

Im Landkreis Fürstenfeldbruck (Bayern) riss ein nicht jagdlich geführter Hund ein Reh und wurde vom Jäger erschossen.


Die Rettungsmannschaft der Bergrettung rückte trotz anhaltender Lawinengefahr aus. © Bergrettung Abtenau

Tödlicher Unfall: Lawine verschüttet Jäger

Seit Samstag wurden zwei junge Jäger in Österreich vermisst. Eine Suchaktion der Bergwacht brachte nun traurige Gewissheit.


Der Sikahirsch wurde gewildert aufgefunden. © Polizeidirektion Flensburg

Sikahirsch gewildert – 1500 € Belohnung für Hinweise

In Schleswig-Holstein wurde kurz vor Weihnachten ein Sikahirsch gewildert. Die Wilderer wurden allerdings bei der Bergung gestört.


Dieses gemalte Schild tauchte an einem Hochsitz in Mietingen (B-W) auf. © Steffi Holder

Kinder wollen Rehe schonen – So reagierte der Jäger

Mit einem Schild wollten Kinder den Reh-Abschuss verhindern. Ein Jäger entdeckte die Bitte und reagierte seinerseits…


Ein Wilderer erlegte in der Martinswand eine Gamsgeiß (Symbolbild). © Erich Marek

Wilderer überführt: Illegal Gams erlegt

Die österreichische Polizei konnte an Silvester einen Wilderer festnehmen. Er hatte illegal eine Gams in der Martinswand erlegt.