Wechsel im Präsidium

LJV-Präsident übergibt

Über ein viertel Jahrhundert war Dr. Wolfgang Bethe an der Spitze des Landesjagdverbandes Brandenburg (LJVB). Nun hört er auf und erklärt warum. Weiterlesen

Zeugen gesucht

Mann tritt auf Hund ein

Jäger Markus Becker wollte helfen und unnötiges Leid verhindern. Was ihm dann auf der Nachsuche nach einem Rehbock widerfährt, macht fassungslos. Weiterlesen

Interview zum Forschungsprojekt

Gamswild im Fokus

Wildbiologin Dr. Christine Miller soll herausfinden, wie es um die bayerischen Hornträger steht. Offenbar schmeckt das dem größten Waldbesitzer der bayerischen Alpenregion gar nicht. Doch auch die Jägerschaft ist gespalten. Weiterlesen

Stellungnahme gewünscht

Wildpferde sollen weg

Kürzlich wurde bekannt, dass die in Australien über zwei Millionen Katzen getötet werden sollen. Ein ähnliches Schicksal könnte nun auch mehreren tausend Pferden drohen... Weiterlesen

Fahrstil überdenken

Kitz-Rettungsversuch

Besonders tragisch sind Wildunfälle, wenn es trächtige Tiere erwischt. Zwei Beispiele aus Bayern und Niedersachsen machten das diese Woche deutlich. In einem Fall versuchte ein Jäger noch zu helfen... Weiterlesen

Eindringling verursacht Kurzschluss

Marder-Schaden an Milliarden-Bau

Der Bau der Anlage hat fast 20 Jahre gedauert. Gekostet hat das Ganze 3,9 Milliarden Euro. Allein die Stromkosten belaufen sich jährlich auf etwa 16 Millionen Euro. Und nun hat ein Marder das Teil lahmgelegt... Weiterlesen

Illegalen Handel stoppen

Elfenbein vernichtet

Der vergangene Samstag ist ein geschichtsträchtiger Tag im Kampf gegen Wilderei. Die Kenianische Regierung ließ Stoßzähne und Hörner im Wert von 150 Millionen Dollar in Rauch aufgehen. Weiterlesen

Zur Seuchenprävention

Landkreis übernimmt Kosten

Seit dem 1. Mai ist im Landkreis Potsdam-Mittelmark die Trichinenprobenuntersuchung für erlegte Wildschweine der Jugendklasse kostenfrei. Damit folgt der Landkreis der Argumentation der Jägerschaft. Weiterlesen

Schwerer Vandalismus:

Vereinsheim zerstört

Der Einbruch passierte am vergangenen Wochenende in Nordrhein-Westfalen. Während die Kripo ermittelt, setzt der Hegering ein vierstelliges Kopfgeld aus... Weiterlesen

Entwurf zum Koalitionsvertrag

Haltet Euer Versprechen!

Grün und Schwarz haben sich geeinigt, die neue Landesregierung in Baden-Württemberg steht. Das für die Jagd relevante Ressort geht an die CDU. Doch große Veränderungen wird es wohl nicht geben... Weiterlesen

Ausgezeichnet

App gegen Wildunfälle

Jede Kollision mit einem Wildtier ist eine zu viel. Das sehen auch vier junge Tüftler aus Niederbayern so und entwickelten innovative Dienste, die nicht nur Autofahrern, sondern auch Jägern helfen. Weiterlesen

High-Tech-Falle

Giftkanone gegen Katzen

Australiens Tierwelt ist bedroht. Verantwortlich dafür sind verwilderte Hauskatzen. Darum setzt die Regierung zum Gegenschlag an und will mindestens zwei Millionen Räuber töten. Weiterlesen

Anzeige
JAGDWETTER
Deutschland Österreich Schweiz Wetter Mondlicht Österreich Mondlicht Deutschland Mondlicht Schweiz Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 21° 25° 20°
Anzeige
Anzeige
BILDERSERIEN

21. unsere-Jagd-Schießen

Heiko Gust (l.) gewann den Hauptpreis - ein Leica Geovid 8 x 56 HD-R (Wert: 2800 Euro). Matthias Dunkel (r.) von Leica gratulierte. Foto: FS Die beste Mannschaft (v. l. n. r. Sebastina Hey, Gerhard Weinrich, Kai Weinrich) kam in diesem Jahr aus dem Eichsfeld. Der Preis: je 250 Schuss Trap-Munition der Marke Rottweil. Foto: FS Jger im Glck: Martin Duft (l.) gewann bei der Verlosung die Mauser M 12 MAX im Wert von 1895 Euro. Max Seigerschmidt von Mauser Jagdwaffen berreichte ihm den fhrigen Repetierer. Foto: FS Die beste Dame war an diesem Tag Silvia Diekmann. Ihr Gewinn: ein Burris-Fernglas fr die Bockjagd. Foto: FS Auf dem 200-Meter-Stand: Liegt die Gams im Feuer? Foto: CS Heies Eisen: Auf der 200-Meter-Bahn. Foto: CS Volle Spannung: Gesamtsieger Cord Beckmann. Foto: FS Der uJ-Keiler war auch in diesem Jahr fr viele Teilnehmer die groe Angstdiszilpin. Foto: FS Getroffen? Ein Blick durchs Zielfernrohr soll Gewissheit bringen. Foto: CS Knapp daneben: Der uJ-Keiler gilt nicht umsonst als groer Angstgegner. Foto: FS Im Sponsoren-Pavillon war immer etwas los. Foto: CS Gute Kombination: Evo Grenn von RWS und die Mauser M12 MAX mit Lochschaft. Foto: FS Luft: Zwei Praktiker testen den Schlossgang einer Mauser. Foto: CS Grne Bohnen: Auf die Bockscheibe (100 m) wurde in diesem Jahr mit der Evo Green geschossen. Foto: CS Gute Entscheidung: Beim Schieen mit dem Flintenlaufgeschoss setzten viel Schtzen auf Kombinierte mit Zielfernrohr. Foto: CS Drei Mal eine Zehn: Mehr Punkte waren bei der Mauser-Disziplin nicht mglich. Foto: FS

Jagd in den Donauauen

Franz Josef Kovacs ist Nationalparkfrster und zustndig fr Waldbau und Artenschutz. Foto: Martin Weber Um die Schtzen anzustellen, musste erstmal im Gnsemarsch der Altarm berwunden werden. Foto: Martin Weber Um die Schtzen anzustellen, musste erstmal im Gnsemarsch der Altarm berwunden werden. Foto: Martin Weber Von der Donau angeschwemmt oder Zeuge eines Angelausflugs? Foto: Martin Weber Dort hinten habe er das Hirschkalb beschossen, weist der Jger die Durchgeher ein. Foto: Martin Weber Stangengewirr im Stangenmeer: Hirsche durften unbeschossen ziehen. Foto: Martin Weber Immer tiefer geht es fr Schtzen und Hundefhrer ber Stock in Stein in die Au hinein. Foto: Martin Weber Herrmann Bauer ist der Zuchtwart im sterreichischen Deutsch Langhaar Klub. Foto: Martin Weber Durchgehen, Koordinieren - und Aufbrechen muss Franz Josef whrend der Jagd auch gleich noch. Foto: Martin Weber Durchgeher, Jagdleiter - und Aufbrechen muss Franz whrend der Jagd auch gleich noch. Foto: Martin Weber Trotz nur wenige Grade ber Null: Es wird jede Abkhlmglichkeit genutzt. Foto: Martin Weber Whrend einer kurzen Aufbrechpause gnnen sich die Langhaar die (augenscheinlich) ntige Erholung. Foto: Martin Weber Ein stiller Zeuge von Jagderfolg liegt im Schilf... Foto: Martin Weber Geborgen wird mit einer Pferdestrke. Foto: Martin Weber Kraft pur: Wutzi fetzt zurck in die Au, um die nchsten Stcke Wild zu holen. Foto: Martin Weber Sauen und Hirsche haben sich ein wahres Straennetz durch das Schilf gelaufen. Foto: Martin Weber Den Wildreichtum der Au zeigen die starken Wechsel. Foto: Martin Weber Bei Kovacs Waffe trifft Klassik (Steyr) Moderne (Zeiss Reflexvisier). Foto: Martin Weber Pure Kraft: Die Hochwasser der Donau haben Spuren hinterlassen und in diesem jetzt trocken gefallenem Altarm Bume wie Spielzeug bereinander geworfen. Foto: Martin Weber

Flintenschießen für Jägerinnen

Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ
JOBS DER WOCHE
Alle Stellenangebote anzeigen
BRANCHENBUCH