Nieder-
sächsischer

Jäger

2/2017 

 
Erscheinungstag: 18. Januar
 

Das Jagdrevier im Ablauf des Jahres

Aktuell:
Die meisten Wildarten haben nun Schonzeit. Doch der Jäger ist nach wie vor gefordert. Ohne intensive Bejagung der Frischlinge lassen sich die Schwarzwildbestände nicht in den Griff bekommen und beim Ansitz am Bau kommt der eine oder andere Fuchs zur Strecke. Das Niederwild wird es danken.


 

Mit Frettchen auf die grauen Flitzer

Jagdbetrieb:
Besonders in städtischen oder anderen 'sensiblen' Bereichen stellt das Frettieren eine gute Alternative dar, um Kaninchen zu bejagen. Aber auch draußen im Revier weiß diese Jagdart zu faszinieren.

 

Verwaiste Kälber gehen ein

Recht:
Bei größeren Säugetieren wie dem Rotwild sind die Elterntiere für die Aufzucht deutlich länger notwendig als nur während der Säugephase. Das Oberlandesgerichtes (OLG) Hamm hat einen Jäger verurteilt, der vorsätzlich gegen den Elterntierschutz verstoßen hat.
 

Nachts sind (nicht nur) alle Katzen grau

Jagdausrüstung
: Nicht nur nächtens im Revier, mehr noch an hell erleuchteten Stammtischen geistern Vorstellungen durch die Runde, die mit der Realität der Optik wenig gemein haben. Da sich analoge und digital-elektronische 'Sehhilfen' stark unterscheiden, soll in diesem Beitrag der Fokus auf der konventionellen Optik liegen.
 

Kleine Oasen

Natur- und Umweltschutz
:
Waldrelikte oder auch gezielte Anpflanzungen bereichern nicht nur das Landschaftsbild. Als Lebensraum bieten sie wild lebenden Tierarten zahlreiche Vorteile.

 

Und vieles mehr...


  
 


BOOKMARKING: Bookmark and Share

Anzeige
JAGDWETTER
Deutschland Österreich Schweiz Wetter Mondlicht Österreich Mondlicht Deutschland Mondlicht Schweiz Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz -9° -6° -9°
Anzeige
Anzeige
BILDERSERIEN

Bilder von der Hirsch-Rettung

Drahtgeflecht fhrte dazu, dass sich die Kontrahenten verkmpften. Foto: Loitfellner Vorsichtig nherte sich der erfahrene Jger den Tieren. Foto: Loitfellner Der Grnrock kannte die Geweihten durch die sechs monatige Winterftterung. Foto: Loitfellner Glcklicherweise beruhigte sich der noch lebende Hirsch... Foto: Loitfellner ... als der Waidmann auf ihn einredete und an den Stangen fasste. Foto: Loitfellner Wieder frei wechselt das Stck in seinen Einstand zurck. Foto: Loitfellner Dem anderen war durch die Befreiungsversuche wohl das Rckgrat gebrochen. Foto: Loitfellner

1. uJ-Keiler-Cup

Andreas Telm (l.) und Frank Luck bei der Ansprache. Foto: FS Sehenswert: Pokal des 1. uJ-Keiler-Cup. Foto: FS Die Hauptpreise: Zeiss Victory V8 1,1-8x30, Mercury Bchse und Steiner MRS sponsored by Frankonia, Zeiss Fieldshooting Event 2017 in Ulfborg und ein individuell gravierters Puma-Messer Saubart. Foto: FS In der 25-Meter-Duelhalle mussten die Schtzen ihr Knnen mit dem FLG unter Beweis stellen. Foto: FS Zwischen den Disziplinen war Zeit, um sich auszutauschen. Foto: FS Zufriedene Teilnehmer des 1. uJ-Keiler-Cup. Foto: FS Konzentriert lauschen dieses beiden Schtzen der Ansprache. Foto: FS Einer der drei mit hochwertigen Preisen bestckten Tische. Foto: FS Die Blaser R8 Professional Success mit Schalldmpfer weckte das Interesse der Schtzen. Foto: FS Mithilfe der uJ-Organscheibe wurden auf der 100-Meter-Bahn die Treffer ausgewertet. Foto: FS Gemtliches Puschen zwischen den Disziplinen. Foto: FS Frankonia und Steiner traten nicht nur als Sponsoren auf, sie prsentierten den Teilnehmern vor Ort Produkte. Foto: FS

Mangold-Kalender 2017

JOBS DER WOCHE
Alle Stellenangebote anzeigen
BRANCHENBUCH