Jagdmarkt

Geben Sie einfach ein Stichwort ein und Sie erhalten alle Datensätze zu diesem Stichwort die in der dlv-Anzeigendatenbank gespeichert sind.

Anzeige für PIRSCH aufgeben
Anzeige für Niedersächsischer Jäger aufgeben
Anzeige für Unsere Jagd aufgeben
Anzeige für den Jagdgebrauchshund aufgeben


Kleinanzeigen Suche


1 2 3 4 5 6 7 8  

06.05.2015|Urlaub 

Erholsamer Urlaub an der Mittelmosel bei netter Winzerfamilie: FeWo. f. 2 Pers., in absolut ruhiger Lage, dirket in den Weinbergen, Hunde willkommen, Weinprobe mögl., Wander- u. Radfahrspaß garantiert. Tel. 06532-953761 www.roth-riesling.de

06.05.2015|Hunde -> Weimaraner

Weimaraner-LH-Zw. "zum Kestenbusch", erw. G-Wurf, aus genetisch interessanter Verpaarung. Eltern VGP-geprft., sozialverträgl., wild- u. raubzeugscharf. Welpen werden in allen Bereichen sorgsam geprägt. Tel. 02548-1025 (keine unterdrückten Nrn.) www.weimaraner-kestenbusch.de

06.05.2015|Hunde -> Dt. Drahthaar

Welpen aus Form und Leistungszucht, aus ">Britta III vom Haardtberg<", nach ">Baron vom Wirthsberg<", abzugeben. Beide Eltern sind HD-, ED-, OCD-, v. W.D.-frei. W. Wirth, Bachstr. 61, 95176 Konradsreuth, Tel. 0171-8952-600, www.dd-vom-wirthsberg.de

06.05.2015|Waffen/Munition/Optik -> Komb. Anzeigen

RepB Blaser, 7x64, wie neu, s. g. SL; BDF Sauer Beretta, 12/70; als Paket od. Einzeln. Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis u. Selbstabholer. Tel. 04791-3599

06.05.2015|Verkauf 

Bergzebrafell, legal eingeführt, ca. 5 Jahre alt, m. entsprechenden Einfuhrpapieren, aus Platzmangel abzugeben, VP 750 €Tel. 05542-910811

06.05.2015|Verkauf 

Kaffee- und Esserservice von Villeroy & Boch, Vitro Porzellan, Muster Anjou, Faiencerie 6642 Mettlach, Kupferstich Jagdmotive, je 13-teilig mit div. Zubehör und dazu ein 12-teiliges Jagdmotiv Besteck. Wurde selten benutzt, Privatverkauf aus gepflegtem 2 Personen Nichtraucher Haushalt. Abholpreis 900 €Tel. 0511-5109744

06.05.2015|Waffen/Munition/Optik -> Komb. Waffen

Für Liebhaber gepfl. Büchsenmacherarbeit: Merkel Kombination, 7x65R-12/70, WL 12/70, Stahlbasküle m. Jagdgravur, geteilter Vorderschaft, beide Läufe nummerngleich, Q1-Stempelung (beste Qualität), S&B 2,5-10x56, Abs.1, SEM, super SL, alles im dkl.-braunem Lederkoffer, 2500 €. Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis. Tel. 02421-71933 o. 0172-2424022

06.05.2015|Waffen/Munition/Optik -> Komb. Anzeigen

RepB Frankonia 7x64, Stecher, SEM, Hensoldt Diavari 1,5-6x, 550 €; DF Gamba-Gardone V.T, 16/70, 150 €; zusammen 600 €. Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis. Tel. 05371-15851 (GF)

06.05.2015|Tiermarkt 

Wildkaninchen, mind. 8 Wo. alt, zu verk. Selbstabholung od. Versand mögl. Tel. 04602-1468

06.05.2015|Waffen/Munition/Optik -> Flinten

Klassische SLF FN Belgien, 12/70 - von meinem Opa - gut erhalten, 5 Schuss, Schaft ca. 36 cm, VP 850 €. Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis. Tel. 0179-5268281

1 2 3 4 5 6 7 8  
Anzeige
Anzeige
Anzeige
BILDERSERIEN

Gemeinsam Jagd erleben

Maria Adner (l.) ging mit Freundin Anna auf Jagd und wurde spter mit einem Knopfbock belohnt.  Foto: BS Mit Bchse und Kamera im Muffelrevier: Tierrztin Julia Kube und uJ-Chefredakteur Christian Schtze. Foto: MS Tolles Erlebenis: Nichtjgerin Nicole hat je-Redakteur Benedikt Schwenen begleitet. Foto: MS Foto: CS Zu sehen gibt es immer etwas. Foto: MS Entdeckt: Ein abspringender Bock beim Angehen. Foto: DS Schwein gehabt: berlufer liegt. Foto: CS Gemeinsam BErgen. Foto: CS Immer dabei, das jagderleben-Filmteam. Foto: DS Seltener Hochsitzbesuch. Foto: BS  Foto: CS Gespanntes Warten. Foto: CS Toller Anblick: Bei bestem Licht schnrte dieser Altfuchs auf die Wiese. Foto: Torsten Reinwald/DJV Vor dem Ansitz lieen sich Daniel (r.) und sein Gast Jan Marcus Wildwrste schmecken. Foto: CS Neben dem Grillplatz: Anglerglck an der Saale. Foto: BS Nach der Jagd am Feuer das Erlebte erzhlen. Foto: BS Vater und Sohn waren gleichermaen vom Reviergang mit Torsten Reinwald (r.) begeistert. Foto: DJV Foto: CS

20. unsere Jagd-Schießen

Foto: FS Foto: FS Foto: CS Foto: CS Foto: CS Foto: FS Foto: FS Foto: FS Foto: CS Foto: FS Foto: Dr. Schatz Foto: FS Foto: CS Foto: CS Foto: CS Foto: CS Foto: FS Foto: FS Foto: CS Foto: CS Foto: FS Foto: FS Foto: CS Foto: CS

Treibjagd auf Sylt

Achtung Schafe: etwa 2000 der Wolltrger leben und bewegen sich meist frei auf der Insel. Foto: MW Sicherheit geht vor: Auch wenn nur eine Strae durchs Jagdgebiet fhrt. Foto: MW Auf zur Jagd: auch im hohen Norden pflegt man Tradition. Foto: MW See, Sand und Gras: Sylt mit seiner einzigartige Dnenlandschaft. Foto: MW Deutsche Highlands: Die einzigartige Dnenlandschaft des Ellenbogens erinnert an Schottland - nur die Hirsche fehlen. Foto: MW Sylt, die Flinteninsel: abgesehen von ein paar Rehen, wird hauptschlich mit der Flinte gejagt. Foto: MW Eine Pause muss auch mal sein: Auf Sylt halt am Sandstrand. Foto: MW Wollige Power: Griffon-Rde Arthur beim Stbern nach Schnepfen. Foto: MW Unvergleichlich: Eine Treibjagd in den Dnen Sylts. Foto: MW Hochplateau: Erika soweit das Auge reicht. Foto: MW Dicke Suppe: Nachmittags zog Schlechtwetter auf und lie Max im Regen stehen. Foto: MW Urig und warmherzig: Wie das Land, so die Leute. Foto: MW Anstrengung auf der Insel: Hajo und zwei weitere Freunde kommen extra aus der Eifel zur Treibjagd. Foto: MW Dichte Sache: Ein Treiben galt einer mit Dornengebsch umgebener Wasserflche - und einer muss ja rein. Foto: MW Zwischen warm und kalt: Der Nordseewind khlt schnell aus, wenn man steht. Foto: MW Trotzen beide dem Wind: die LJV-Fahne und die Sylt-Faehre. Foto: MW Mittagspause: Natrlich wird auch hier viel gesnackt. Foto: MW Variable Vegetation: Auf der 1300 Hektar groen Eigenjagd am Ellenbogen wechseln sich solche Sand- mit Heideflchen und Salzgraswiesen ab. Foto: MW Schnepf tot: Wieviele von ihnen nach Sylt kommen, hngt vom Wetter ab. Foto: MW Gewaltig: die Schtzenkette hatte an manchen Stellen eine Lnge von ber einen Kilometer. Foto: MW Was ganz besonderes: Claus Dethlefts ist wie Thomas Diedrichsen amtlich berufener Seehundjger. Foto: MW Der nchste Tag: Die Sonne scheint den Schafen wieder auf die Wolle. Foto: MW Glcklicher Insulaner: Theide trat fast auf die Schnepfe, reagierte aber schnell und konnte sie sauber erlegen. Foto: MW Aus den Malerfedern kann man eine Brosche machen, wie mit Fuchsshaken: Theide nimmt seine Trophe an sich. Foto: MW Willensstarker Kmpfer: Der alte Drahthaar whlt sich durch das kniehohe harte Gras. Foto: MW Reine Wettersache: Je klter das Wetter in Nord-Osteuropa, desto mehr Schnepfen finden sich auf Sylt ein. Foto: MW
JOBS DER WOCHE
Alle Stellenangebote anzeigen
BRANCHENBUCH
LANDECHT