Jagdmarkt

Geben Sie einfach ein Stichwort ein und Sie erhalten alle Datensätze zu diesem Stichwort die in der dlv-Anzeigendatenbank gespeichert sind.

Anzeige für PIRSCH aufgeben
Anzeige für Niedersächsischer Jäger aufgeben
Anzeige für Unsere Jagd aufgeben
Anzeige für den Jagdgebrauchshund aufgeben


Kleinanzeigen Suche


1 2 3 4 5 6 7 8  

27.05.2015|Hunde -> Dt. Drahthaar

DD-Welpen "v. Grafenwald", br. u. Brschl., aus d. wesensfesten, ruhigen "Franka v. Grafenwald", VJP, Hegewald, VGP, BTR, VSwP 20 Std. 1A, nach "Darko v. Spanger-Forst", VJP, HZP, VGP, BTR. Beide Hunde stehen im tägl. Jagdeinsatz i. eigenen NW-Revier, zeigen hohe Intelligenz, einmaliges Wesen gegen Umwelt, Artgenossen u. Mitmenschen. Josef Schmid, Tel. 09948-639

27.05.2015|Hunde -> Dt. Drahthaar

DD-Welpen "v. Grafenwald", br. u. Brschl., aus d. wesensfesten, ruhigen "Franka v. Grafenwald", VJP, Hegewald, VGP, BTR, VSwP 20 Std. 1A, nach "Darko v. Spanger-Forst", VJP, HZP, VGP, BTR. Beide Hunde stehen im tägl. Jagdeinsatz i. eigenen NW-Revier, zeigen hohe Intelligenz, einmaliges Wesen gegen Umwelt, Artgenossen u. Mitmenschen. Josef Schmid, Tel. 09948-639 www.dd-vom-grafenwald.de

27.05.2015|Hunde -> Dt. Drahthaar

DD-Welpen "v. Grafenwald", br. u. Brschl., aus d. wesensfesten, ruhigen "Franka v. Grafenwald", VJP, Hegewald, VGP, BTR, VSwP 20 Std. 1A, nach "Darko v. Spanger-Forst", VJP, HZP, VGP, BTR. Beide Hunde stehen im tägl. Jagdeinsatz i. eigenen NW-Revier, zeigen hohe Intelligenz, einmaliges Wesen gegen Umwelt, Artgenossen u. Mitmenschen. Josef Schmid, Tel. 09948-639 o. 0174-8648473 www.dd-vom-grafenwald.de

27.05.2015|Waffen/Munition/Optik -> Buechsen

Rep.-Stutzen Brno 98, 9,3x62, ZF Hunter 8x56, Rotpkt., gepfl. Waffe, wenig geführt, g. SL, VB 700 €. Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis. Tel. 0171-3632890

27.05.2015|Hunde -> Kl. Muensterlaender

5,3 KIM-Welpen, gew. 13.4.15, abzugeben aus "Hummel von der Wolfstange" (08-0848), DGStB. 61497, Sil, BTR, VJP 70, B-HZP, LE=11 (178), HZP, LE=10 (178), VGP 316/1. Pr. ÜF, V-V-53, HQ=0.98, HD-A, nach "Ayk vom Sperlingshof" (10-0692), DGStB. 64544, Sil, HN, BTR, SW III, VJP 69, HZP, LE=10 (180), VGP 342/1. Pr. ÜF, V-V-55, HQ=0.95, HD-A. J. Röttgers, Zu den Jücken 2A, 26169 Friesoythe, Tel. 04491-4128 www.klm-zwinger-von-der-wolfstange.de

27.05.2015|Waffen/Munition/Optik -> Komb. Anzeigen

RepB Weihrauch, .22 Hornet, neuw.-gebr., kpl. ZF Walther 6x42/4, fabr.-neu, VB 360 €; RepB Mauser Mod. 98, 9,3x62, SEM, Zeiss West 6x42, VB 720 €; Drill. Fortuna Lux., 7x57R-12/70, Grav., SEM, 6x42/1, 1A Zust., VB 890 €; BDF Beretta, 12/70, D.-abz., Ej., neuw., VB 680 €; Karab. orig. 98K, nrn.-gl., 8x57IS, VB 350 €. Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis. Tel. 05522-4192 (Harz)

27.05.2015|Waffen/Munition/Optik -> Flinten

Browning Cynergy, 12/76, LL 71, Wechselchoke, 5 Invectors, Gravur, Stahlschrotbeschuss, Slipkappe, NP ca. 2700 €, für VB 1600 €. Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis. Tel. 0172-3511672 (Raum 6)

27.05.2015|Hunde -> Bracken und Beagle

Dt. Bracken aus Leistungszucht - der Hund zur Drückjagd u. Nachsuche. V.: "Bachus v. Saurussel", FSP, GP, "S"; M.: "Birke v. Remstal", FSP, GP. Wurferwartung Mitte Juni, vielversprechender Wurf. Aufzucht u. Prägung Zw. "v. Schwarzbach". Tel. 0175-8588936

27.05.2015|Jagden-Gesuch 

Suche für August u. Herbst 2015, für 2-3 Jäger, Möglichkeit um Gänse zu jagen, in Brandenburg u. Meck.-Pomm. Tel. 0152-29511437

27.05.2015|Hunde -> Terrier

DJT-Zw. "v. Maltersee", gibt wieder vielverspr., leistungsst. Welpen ab, nach "Yvo v. Pröbstinger Wald", ZB-Nr. 66838, ZP u. GP 1. Pr., S/, NB/, aus "Elfi v. Maltersee", ZB-Nr. 64553, ZP u. GP 1. Pr., Prüfungss. NLZ, S, NB/. Eltern arbeiten konsequent an Sau u. Raubwild, sind leichtführig u. angenehm zu Artgenossen u. Kindern. ZW d. Welpen: 95, 105, 109, 104, 113, N/N. S. Göhler, Dippoldisw. Str. 53, 01744 Malter, Tel. 03504-616075 o. 0172-4758558

1 2 3 4 5 6 7 8  
Anzeige
Anzeige
Anzeige
BILDERSERIEN

Gemeinsam Jagd erleben

Maria Adner (l.) ging mit Freundin Anna auf Jagd und wurde spter mit einem Knopfbock belohnt.  Foto: BS Mit Bchse und Kamera im Muffelrevier: Tierrztin Julia Kube und uJ-Chefredakteur Christian Schtze. Foto: MS Tolles Erlebenis: Nichtjgerin Nicole hat je-Redakteur Benedikt Schwenen begleitet. Foto: MS Foto: CS Zu sehen gibt es immer etwas. Foto: MS Entdeckt: Ein abspringender Bock beim Angehen. Foto: DS Schwein gehabt: berlufer liegt. Foto: CS Gemeinsam BErgen. Foto: CS Immer dabei, das jagderleben-Filmteam. Foto: DS Seltener Hochsitzbesuch. Foto: BS  Foto: CS Gespanntes Warten. Foto: CS Toller Anblick: Bei bestem Licht schnrte dieser Altfuchs auf die Wiese. Foto: Torsten Reinwald/DJV Vor dem Ansitz lieen sich Daniel (r.) und sein Gast Jan Marcus Wildwrste schmecken. Foto: CS Neben dem Grillplatz: Anglerglck an der Saale. Foto: BS Nach der Jagd am Feuer das Erlebte erzhlen. Foto: BS Vater und Sohn waren gleichermaen vom Reviergang mit Torsten Reinwald (r.) begeistert. Foto: DJV Foto: CS

20. unsere Jagd-Schießen

Foto: FS Foto: FS Foto: CS Foto: CS Foto: CS Foto: FS Foto: FS Foto: FS Foto: CS Foto: FS Foto: Dr. Schatz Foto: FS Foto: CS Foto: CS Foto: CS Foto: CS Foto: FS Foto: FS Foto: CS Foto: CS Foto: FS Foto: FS Foto: CS Foto: CS

Treibjagd auf Sylt

Achtung Schafe: etwa 2000 der Wolltrger leben und bewegen sich meist frei auf der Insel. Foto: MW Sicherheit geht vor: Auch wenn nur eine Strae durchs Jagdgebiet fhrt. Foto: MW Auf zur Jagd: auch im hohen Norden pflegt man Tradition. Foto: MW See, Sand und Gras: Sylt mit seiner einzigartige Dnenlandschaft. Foto: MW Deutsche Highlands: Die einzigartige Dnenlandschaft des Ellenbogens erinnert an Schottland - nur die Hirsche fehlen. Foto: MW Sylt, die Flinteninsel: abgesehen von ein paar Rehen, wird hauptschlich mit der Flinte gejagt. Foto: MW Eine Pause muss auch mal sein: Auf Sylt halt am Sandstrand. Foto: MW Wollige Power: Griffon-Rde Arthur beim Stbern nach Schnepfen. Foto: MW Unvergleichlich: Eine Treibjagd in den Dnen Sylts. Foto: MW Hochplateau: Erika soweit das Auge reicht. Foto: MW Dicke Suppe: Nachmittags zog Schlechtwetter auf und lie Max im Regen stehen. Foto: MW Urig und warmherzig: Wie das Land, so die Leute. Foto: MW Anstrengung auf der Insel: Hajo und zwei weitere Freunde kommen extra aus der Eifel zur Treibjagd. Foto: MW Dichte Sache: Ein Treiben galt einer mit Dornengebsch umgebener Wasserflche - und einer muss ja rein. Foto: MW Zwischen warm und kalt: Der Nordseewind khlt schnell aus, wenn man steht. Foto: MW Trotzen beide dem Wind: die LJV-Fahne und die Sylt-Faehre. Foto: MW Mittagspause: Natrlich wird auch hier viel gesnackt. Foto: MW Variable Vegetation: Auf der 1300 Hektar groen Eigenjagd am Ellenbogen wechseln sich solche Sand- mit Heideflchen und Salzgraswiesen ab. Foto: MW Schnepf tot: Wieviele von ihnen nach Sylt kommen, hngt vom Wetter ab. Foto: MW Gewaltig: die Schtzenkette hatte an manchen Stellen eine Lnge von ber einen Kilometer. Foto: MW Was ganz besonderes: Claus Dethlefts ist wie Thomas Diedrichsen amtlich berufener Seehundjger. Foto: MW Der nchste Tag: Die Sonne scheint den Schafen wieder auf die Wolle. Foto: MW Glcklicher Insulaner: Theide trat fast auf die Schnepfe, reagierte aber schnell und konnte sie sauber erlegen. Foto: MW Aus den Malerfedern kann man eine Brosche machen, wie mit Fuchsshaken: Theide nimmt seine Trophe an sich. Foto: MW Willensstarker Kmpfer: Der alte Drahthaar whlt sich durch das kniehohe harte Gras. Foto: MW Reine Wettersache: Je klter das Wetter in Nord-Osteuropa, desto mehr Schnepfen finden sich auf Sylt ein. Foto: MW
JOBS DER WOCHE
Alle Stellenangebote anzeigen
BRANCHENBUCH
LANDECHT