Unfall bei der Nachsuche

Jäger und Hund von Keiler schwer geschlagen

Am Montagmorgen rückte ein Nachsuchengespann im Zollern-Alb-Kreis (Baden-Württemberg) aus, um ein in der Nacht von einem Jäger beschossenes Stück Schwarzwild zur Strecke zu bringen. Die Nachsuche endete für den Nachsuchenführer in der Unfallklinik. Weiterlesen

Anzeige

Bucheckern

Bis zu 50 Kilo je Baum!

Bei Bayerns Buchen steht ein üppiges Mastjahr ins Haus. Was den Forstmann und das Schwarzwild freut, dürfte bei Jägern eher gemischte Gefühle hervorrufen. Weiterlesen

Trauriger Anblick

Frischling verstümmelt

Beinah täglich erreichen uns Meldungen von wildernden Hunden. Häufig hetzen die Vierbeiner dabei nur ihre Beute. Doch wenn sie 'erfolgreich' sind, bietet sich in der Regel ein anderes Bild - wie dieses Beispiel lehrt. Weiterlesen

Anzeige

Jagdausrüstung

Treffer!

Nur auf eine bestens gepflegte und eine korrekt eingeschossene Waffe ist Verlass. Dabei schafft das eigenhändige Einschießen auch das nötige Vertrauen. Das Beachten einiger Grundregeln führt dabei zum Erfolg. Weiterlesen

Jagdkultur & Brauchtum

Jagd-Plädoyer in 3D

Zum Jahresende soll mit 'Halali' erstmals ein dreidimensionaler Film über die Jagd in die deutschen Kinos kommen. Der Filmemacher Kurt Mündel schilderte seine Beweggründe und Ziele dabei. Weiterlesen


Hippos

Von wegen vegan!

Das Nilpferd ist eine Schlüsselart in den afrikanischen Ökosystemen. Doch so gemütlich der dicke, runde Pflanzenfresser auch aussehen mag, sein Temperament ist alles andere als gemütlich, was allerdings Konsequenzen für ihn hat. Weiterlesen

Steinwild

Den König der Berge im Blick

Wie viele Steinböcke leben in Bayern? Im Gegensatz zu anderen Alpenländern gibt es in Deutschland bisher keine genaue Erfassung des Bestands. Im Rahmen eines neuen Mitmach-Projekts will man mehr über die beeindruckende Wildart herausfinden. Weiterlesen

Jagdhütte verteidigt

Vierbeiner stutzt lange Finger

'Der Deutsch-Drahthaar ist ein vielseitig einsetzbarer Jagdgebrauchshund, der sich auf allen Gebieten der Jagdpraxis auszeichnet.' So sieht es der Zuchtverein. Ein Vertreter dieser Rasse hat sein Aufgabengebiet eigenmächtig erweitert. Weiterlesen

Jagdbetrieb

Blattjagd von A...

Blattjagd-Experte Erich Marek lässt uns an seinem über Jahrzehnte erworbenen Wissen zum Thema Bockjagd während der Brunft in Wort, Bild und Ton teilhaben. Weiterlesen

Jagdbetrieb

Der Wolf ist los!

Wer Burger und Frikadellen aus Wildbret liebt, braucht einen Fleischwolf! Die Auswahl ist groß. Die PIRSCH hat fünf Modelle getestet, da sollte für jeden etwas dabei sein. Weiterlesen


Steigende Wildschäden

Rotwild reagiert auf Wölfe

Das Phänomen ist bekannt: Sobald Isegrim fest in einer Region etabliert ist, stellen die Beutetiere ihr Verhalten um. Nun ist dies auch in Brandenburg zu beobachten. Mit der Folge, dass die finanzielle Belastung für die Jägerschaft steigt. Weiterlesen

Nicht aufzuholen!

Jungfuchsbejagung in Hessen startet erst jetzt

Seit 1. April gilt in dem Land eine neue Jagdverordnung, die von Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) erlassen wurde. Erstmalig darin vorgesehen: Eine Schonzeit für Jungfüchse! Die Konsequenzen für bedrohte Arten könnten fatal sein. Weiterlesen

Wichtige Umfrage

Was nutzen Sie vom Wild?

Knapp 40.000 Tonnen Wildbret von Schalenwild ernteten Jägerinnen und Jäger während der Saison 2014/ 15 in Deutschland. Was neben Wildbret noch alles genutzt wird, wollen nun Forscherinnen aus Wien herausfinden. Weiterlesen

Jagdrecht & Politik

Das rät der Experte

Die PIRSCH hat mit einem Fachanwalt über das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes zu Selbstladebüchsen gesprochen. Weiterlesen

Jagdausrüstung

Ideales Training

Mit dem beidseitig bedruckten Schussplakat 'Rehbock' können Sie nicht nur die Treffpunktlage Ihrer Waffe prüfen, sondern auch die tödlichen Trefferbereiche erkennen. Weiterlesen


Offener Brief:

Jägerpräsident schießt gegen Grüne

Bundesinnenminister De Maizière sorgt mit einer Aussage für Stirnrunzeln bei Waffenbesitzern und die Grünen fordern ein generelles Verbot von halbautomatischen Waffen. Der Chef der Brandenburger Jäger nimmt Stellung. Weiterlesen

Beobachter im Fokus

Wildkamera-Meldepflicht gefordert

Thüringens Landesdatenschutzbeauftragter fordert in einem Schreiben an den Landesjagdverband die Meldepflicht für Wildkameras. Doch die Jägerschaft will das nicht einfach hinnehmen. Weiterlesen

Angreifer gesucht

Jäger mit Pfefferspray verletzt

Am vergangenen Mittwoch wurde ein Grünrock angegriffen, nachdem er ein Pärchen in einem Naturschutzgebiet gebeten hatte, ihre Hunde anzuleinen. Die Polizei ist jetzt auf der Suche nach den beiden. Weiterlesen

Anzeige
JAGDWETTER
Deutschland Österreich Schweiz Wetter Mondlicht Österreich Mondlicht Deutschland Mondlicht Schweiz Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 24° 23° 22°
Anzeige
Anzeige
BILDERSERIEN

21. unsere-Jagd-Schießen

Heiko Gust (l.) gewann den Hauptpreis - ein Leica Geovid 8 x 56 HD-R (Wert: 2800 Euro). Matthias Dunkel (r.) von Leica gratulierte. Foto: FS Die beste Mannschaft (v. l. n. r. Sebastina Hey, Gerhard Weinrich, Kai Weinrich) kam in diesem Jahr aus dem Eichsfeld. Der Preis: je 250 Schuss Trap-Munition der Marke Rottweil. Foto: FS Jger im Glck: Martin Duft (l.) gewann bei der Verlosung die Mauser M 12 MAX im Wert von 1895 Euro. Max Seigerschmidt von Mauser Jagdwaffen berreichte ihm den fhrigen Repetierer. Foto: FS Die beste Dame war an diesem Tag Silvia Diekmann. Ihr Gewinn: ein Burris-Fernglas fr die Bockjagd. Foto: FS Auf dem 200-Meter-Stand: Liegt die Gams im Feuer? Foto: CS Heies Eisen: Auf der 200-Meter-Bahn. Foto: CS Volle Spannung: Gesamtsieger Cord Beckmann. Foto: FS Der uJ-Keiler war auch in diesem Jahr fr viele Teilnehmer die groe Angstdiszilpin. Foto: FS Getroffen? Ein Blick durchs Zielfernrohr soll Gewissheit bringen. Foto: CS Knapp daneben: Der uJ-Keiler gilt nicht umsonst als groer Angstgegner. Foto: FS Im Sponsoren-Pavillon war immer etwas los. Foto: CS Gute Kombination: Evo Grenn von RWS und die Mauser M12 MAX mit Lochschaft. Foto: FS Luft: Zwei Praktiker testen den Schlossgang einer Mauser. Foto: CS Grne Bohnen: Auf die Bockscheibe (100 m) wurde in diesem Jahr mit der Evo Green geschossen. Foto: CS Gute Entscheidung: Beim Schieen mit dem Flintenlaufgeschoss setzten viel Schtzen auf Kombinierte mit Zielfernrohr. Foto: CS Drei Mal eine Zehn: Mehr Punkte waren bei der Mauser-Disziplin nicht mglich. Foto: FS

Jagd in den Donauauen

Franz Josef Kovacs ist Nationalparkfrster und zustndig fr Waldbau und Artenschutz. Foto: Martin Weber Um die Schtzen anzustellen, musste erstmal im Gnsemarsch der Altarm berwunden werden. Foto: Martin Weber Um die Schtzen anzustellen, musste erstmal im Gnsemarsch der Altarm berwunden werden. Foto: Martin Weber Von der Donau angeschwemmt oder Zeuge eines Angelausflugs? Foto: Martin Weber Dort hinten habe er das Hirschkalb beschossen, weist der Jger die Durchgeher ein. Foto: Martin Weber Stangengewirr im Stangenmeer: Hirsche durften unbeschossen ziehen. Foto: Martin Weber Immer tiefer geht es fr Schtzen und Hundefhrer ber Stock in Stein in die Au hinein. Foto: Martin Weber Herrmann Bauer ist der Zuchtwart im sterreichischen Deutsch Langhaar Klub. Foto: Martin Weber Durchgehen, Koordinieren - und Aufbrechen muss Franz Josef whrend der Jagd auch gleich noch. Foto: Martin Weber Durchgeher, Jagdleiter - und Aufbrechen muss Franz whrend der Jagd auch gleich noch. Foto: Martin Weber Trotz nur wenige Grade ber Null: Es wird jede Abkhlmglichkeit genutzt. Foto: Martin Weber Whrend einer kurzen Aufbrechpause gnnen sich die Langhaar die (augenscheinlich) ntige Erholung. Foto: Martin Weber Ein stiller Zeuge von Jagderfolg liegt im Schilf... Foto: Martin Weber Geborgen wird mit einer Pferdestrke. Foto: Martin Weber Kraft pur: Wutzi fetzt zurck in die Au, um die nchsten Stcke Wild zu holen. Foto: Martin Weber Sauen und Hirsche haben sich ein wahres Straennetz durch das Schilf gelaufen. Foto: Martin Weber Den Wildreichtum der Au zeigen die starken Wechsel. Foto: Martin Weber Bei Kovacs Waffe trifft Klassik (Steyr) Moderne (Zeiss Reflexvisier). Foto: Martin Weber Pure Kraft: Die Hochwasser der Donau haben Spuren hinterlassen und in diesem jetzt trocken gefallenem Altarm Bume wie Spielzeug bereinander geworfen. Foto: Martin Weber

Flintenschießen für Jägerinnen

Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ
JOBS DER WOCHE
BRANCHENBUCH