Unfall in Bayern

Wolf überfahren

Wieder hat es einen erwischt. Dieses Mal ereignete sich der tödliche Zusammenprall im ostbayerischen Landkreis Schwandorf in der Oberpfalz. Weiterlesen

Anzeige

Aufsteller gefunden

Fuß in der Falle

Gefährlich und gedankenlos ist illegales Fallenstellen. Dies beweist nun ein Vorfall aus Niedersachsen. Am vergangenen Samstag erwischte es kein Tier, sondern ein Kind... Weiterlesen

Unschöne Entdeckung

Bock beschossen

Zunächst war die Freude über die Erlegung des Bockes groß. Doch was Jägerin Luise Höhn dann beim Versorgen feststellte, macht sie wütend. Weiterlesen

Anzeige

Jagdbetrieb

Der Wolf ist los!

Wer Burger und Frikadellen aus Wildbret liebt, braucht einen Fleischwolf! Die Auswahl ist groß. Die PIRSCH hat fünf Modelle getestet, da sollte für jeden etwas dabei sein. Weiterlesen

Jagdrecht & Politik

Das rät der Experte

Die PIRSCH hat mit einem Fachanwalt über das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes zu Selbstladebüchsen gesprochen. Weiterlesen


Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Waffenrechtsdelikte weiter rückläufig

Der sich seit Jahren abzeichende Trend, dass die Zahl der Straftaten gegen das Waffengesetz rückläufig ist, hat sich auch im Jahr 2015 fortgesetzt. Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern

Gold-Sensation im Norden

Heutzutage ist der Gedanke einen Wolf fotografiert zu haben, schnell gedacht. Auch in Greifswald war man sich eigentlich sicher, einen Grauhund im Revier zu haben. Doch das Tier auf dem Wildkamera-Foto war nicht grau - sondern golden. Weiterlesen

Real, kein Hitchcock-Film

Krähe attackiert Kind

Ein Vogel hält seit vergangener Woche Erzieher, Eltern und Behörden auf Trab. Weil das Tier ein Mädchen blutig gepickt hat, sollen es nun Jäger richten. Nicht allen scheint das zu gefallen. Weiterlesen

Jagdausrüstung

Ideales Training

Mit dem beidseitig bedruckten Schussplakat 'Rehbock' können Sie nicht nur die Treffpunktlage Ihrer Waffe prüfen, sondern auch die tödlichen Trefferbereiche erkennen. Weiterlesen

Jagdbetrieb

Sicherheit ist...

Die regelmäßige Kontrolle von Ansitzeinrichtungen dient der Vermeidung von Unfällen. Jetzt ist die Zeit für den Hochsitz-Check! Die JE-Redaktion hilft dabei. Weiterlesen


Neues von Isegrim

Zweiter Sender-Wolf tot

Nach wie vor überschlagen sich die Ereignisse in Sachen Wolf in Niedersachsen: Der zweite besenderte Wolf wurde tot aufgefunden. Und die Wolfsbeauftragte der Landesjägerschaft (LJN) hat aufgehört. Weiterlesen

Nordrhein-Westfalen

Wisent attackiert Wanderin

Am vergangenen Wochenende kam es am Rothaarsteig zu einer schmerzhaften Begegnung zwischen einer Touristen und dem größten Landsäugetier Europas. Verantwortliche bedauern den Unfall. Weiterlesen

Niedersachsen

Rehbock gewildert

Am vergangenen Sonntag (22.Mai) fand Jäger Peter Silber die Reste eines gewilderten Rehbockes. Vermutlich ist es nicht die erste Tat in der Gegend. Weiterlesen

Jagdausrüstung

Lesertest-Aktion

Das Los hat entschieden! Unter allen Bewerbern für das Testjagd-Wochenende der dlv-Jagdmedien in der Schorfheide wurden vier Repetierbüchsen mit Zielfernrohr verlost. Weiterlesen

Jagdkultur & Brauchtum

Auf Leben und Tod

In einem einmaligen Tondokument berichtet der Sohn eines Cramer-Klett´schen Försters vom Zusammenstoß seines Vaters mit einem Wilderer nach dem 1. Weltkrieg. Weiterlesen


Ermittlungs-Erfolg

Wilderer gefasst

Der Tiroler Polizei sind mehrerer Männer ins Netz gegangen, die illegal Wild nachstellten. Mindestens vier Fälle wurden ihnen nachgewiesen, weitere könnten folgen. Weiterlesen

Harsche Kritik

Naturschutz gegen Bürger

Wissenschaftler wollen bis 2020 zwei Prozent der Landesflächen zu Wildnisgebieten erklären. Waldbesitzer laufen gegen die Pläne Sturm und sprechen von esoterischen Ideologien einer sehnsüchtigen Elite. Weiterlesen

Forschungsprojekt

Wolfsfutter auf Sendung

In Mecklenburg-Vorpommern soll das Wildtiermanagement an das Verhalten der Wölfe angepasst werden. Dafür bekommen einige Beutetiere GPS-Sender verpasst. Weiterlesen

Anzeige
JAGDWETTER
Deutschland Österreich Schweiz Wetter Mondlicht Österreich Mondlicht Deutschland Mondlicht Schweiz Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 18° 21° 17°
Anzeige
Anzeige
BILDERSERIEN

21. unsere-Jagd-Schießen

Heiko Gust (l.) gewann den Hauptpreis - ein Leica Geovid 8 x 56 HD-R (Wert: 2800 Euro). Matthias Dunkel (r.) von Leica gratulierte. Foto: FS Die beste Mannschaft (v. l. n. r. Sebastina Hey, Gerhard Weinrich, Kai Weinrich) kam in diesem Jahr aus dem Eichsfeld. Der Preis: je 250 Schuss Trap-Munition der Marke Rottweil. Foto: FS Jger im Glck: Martin Duft (l.) gewann bei der Verlosung die Mauser M 12 MAX im Wert von 1895 Euro. Max Seigerschmidt von Mauser Jagdwaffen berreichte ihm den fhrigen Repetierer. Foto: FS Die beste Dame war an diesem Tag Silvia Diekmann. Ihr Gewinn: ein Burris-Fernglas fr die Bockjagd. Foto: FS Auf dem 200-Meter-Stand: Liegt die Gams im Feuer? Foto: CS Heies Eisen: Auf der 200-Meter-Bahn. Foto: CS Volle Spannung: Gesamtsieger Cord Beckmann. Foto: FS Der uJ-Keiler war auch in diesem Jahr fr viele Teilnehmer die groe Angstdiszilpin. Foto: FS Getroffen? Ein Blick durchs Zielfernrohr soll Gewissheit bringen. Foto: CS Knapp daneben: Der uJ-Keiler gilt nicht umsonst als groer Angstgegner. Foto: FS Im Sponsoren-Pavillon war immer etwas los. Foto: CS Gute Kombination: Evo Grenn von RWS und die Mauser M12 MAX mit Lochschaft. Foto: FS Luft: Zwei Praktiker testen den Schlossgang einer Mauser. Foto: CS Grne Bohnen: Auf die Bockscheibe (100 m) wurde in diesem Jahr mit der Evo Green geschossen. Foto: CS Gute Entscheidung: Beim Schieen mit dem Flintenlaufgeschoss setzten viel Schtzen auf Kombinierte mit Zielfernrohr. Foto: CS Drei Mal eine Zehn: Mehr Punkte waren bei der Mauser-Disziplin nicht mglich. Foto: FS

Jagd in den Donauauen

Franz Josef Kovacs ist Nationalparkfrster und zustndig fr Waldbau und Artenschutz. Foto: Martin Weber Um die Schtzen anzustellen, musste erstmal im Gnsemarsch der Altarm berwunden werden. Foto: Martin Weber Um die Schtzen anzustellen, musste erstmal im Gnsemarsch der Altarm berwunden werden. Foto: Martin Weber Von der Donau angeschwemmt oder Zeuge eines Angelausflugs? Foto: Martin Weber Dort hinten habe er das Hirschkalb beschossen, weist der Jger die Durchgeher ein. Foto: Martin Weber Stangengewirr im Stangenmeer: Hirsche durften unbeschossen ziehen. Foto: Martin Weber Immer tiefer geht es fr Schtzen und Hundefhrer ber Stock in Stein in die Au hinein. Foto: Martin Weber Herrmann Bauer ist der Zuchtwart im sterreichischen Deutsch Langhaar Klub. Foto: Martin Weber Durchgehen, Koordinieren - und Aufbrechen muss Franz Josef whrend der Jagd auch gleich noch. Foto: Martin Weber Durchgeher, Jagdleiter - und Aufbrechen muss Franz whrend der Jagd auch gleich noch. Foto: Martin Weber Trotz nur wenige Grade ber Null: Es wird jede Abkhlmglichkeit genutzt. Foto: Martin Weber Whrend einer kurzen Aufbrechpause gnnen sich die Langhaar die (augenscheinlich) ntige Erholung. Foto: Martin Weber Ein stiller Zeuge von Jagderfolg liegt im Schilf... Foto: Martin Weber Geborgen wird mit einer Pferdestrke. Foto: Martin Weber Kraft pur: Wutzi fetzt zurck in die Au, um die nchsten Stcke Wild zu holen. Foto: Martin Weber Sauen und Hirsche haben sich ein wahres Straennetz durch das Schilf gelaufen. Foto: Martin Weber Den Wildreichtum der Au zeigen die starken Wechsel. Foto: Martin Weber Bei Kovacs Waffe trifft Klassik (Steyr) Moderne (Zeiss Reflexvisier). Foto: Martin Weber Pure Kraft: Die Hochwasser der Donau haben Spuren hinterlassen und in diesem jetzt trocken gefallenem Altarm Bume wie Spielzeug bereinander geworfen. Foto: Martin Weber

Flintenschießen für Jägerinnen

Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ Foto: NJ
JOBS DER WOCHE
Alle Stellenangebote anzeigen
BRANCHENBUCH